Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Auszug - Grundsatzbeschluss: Schaffung von Räumlichkeiten für eine Kinder-, Jugend- und Freizeiteinrichtung im Ortsteil Wandlitz  

 
 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses
TOP: Ö 12
Gremium: A1 Hauptausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 01.04.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:30 - 20:30
Raum: Ratssaal der Gemeindeverwaltung
Ort: Prenzlauer Chaussee 157, 16348 Wandlitz
BV-GV/2019-0554 Grundsatzbeschluss: Schaffung von Räumlichkeiten für eine Kinder-, Jugend- und Freizeiteinrichtung im Ortsteil Wandlitz
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:Schultz, Julia / BA 26
Die Bürgermeisterin
Federführend:BA_Hochbau Beteiligt:HA_Bildung/Familie/Sport
    Bgm
   K

Herr Auge stellt den Antrag, dass Frau Breest-Grohnwald sprechen darf. Dem Antrag wird einstimmig zugestimmt.

 

Frau Dr. Radant erläutert ihr Unverständnis über die Meinungen aus dem A2. Die beiden Varianten, Räumlichkeiten im Bahnhofsgebäude sowie die Aufstellung von Containern, haben sich als nicht umsetzbar herausgestellt.

 

Herr Berlin sagt, die Entscheidung für den Standort wurde bewusst getroffen.

 

Herr Borchert teilt mit, dass sich die Aussagen im A2 nicht darum drehten, dass die Schaffung von Räumlichkeiten verhindert werden soll. Lediglich die Alternativlosigkeit sei kritisiert worden.

 

Frau Braune informiert, dass im Ortsbeirat Wandlitz einstimmig für die Vorlage abgestimmt wurde. Im A2 befürwortete Herr Borchert eine 1. Lesung. Den Stimmungswandel kann sie nicht nachvollziehen. 

 

Frau Breest Grohnwald kann die Diskussion nachvollziehen. Sie gibt einen kurzen Einblick in das Meinungsbild der Jugendlichen. Sie wollen keine Übergangslösungen. Sie begrüßt die Änderung der Hauptsatzung, in welcher geregelt wird das Kinder- und Jugendliche gehört werden müssen.

 

Frau Meyer-Kuntzsch war bei der Besichtigung dabei. Die Verwaltung hat den Bahnhof ausgeschlossen, da er den Bedürfnissen der Jugendlichen nicht gerecht (großer Raum, Tanzfläche, nur Erdgeschoss, barrierefrei). Zudem muss ein Jugendclub eingezäunt werden und es wird ein Außengelände benötigt. Es ist unabdingbar, dass ein Neubau errichtet werden muss. 

 


Beschluss:

 

Der Ortsbeirat Wandlitz benennt einen Baupaten für das Projekt.

 

Der Ausschuss für Bildung, Jugend, Kitas und Sport benennt einen Baupaten für das Projekt.

 

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Wandlitz beschließt, die Verwaltung mit der Planung und Bauausführung des Jugendclubs zu beauftragen. Die Bürgermeisterin wird beauftragt, nach der Entscheidung des Haupt- und Finanzausschusses zur Auswahl der Planer und nach Erstellung des Leistungsverzeichnisses, die Funktionalausschreibung wie vorgestellt, durchzuführen.

 

Die Gemeindevertretung beschließt, die finanziellen Mittel im HHPL 2020 bereitzustellen.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Zustimmung:  8

Ablehnung:  0

Enthaltung:  1