Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-A1/2021-0104  

 
 
Betreff: Beauftragung von Projektsteuerern, Planern und Beratern für die Vorbereitung und Planung Kita-Neubau am Barnim-Panorama Wandlitz
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage A1
Verfasser:
Der Bürgermeister
Federführend:BA Beteiligt:K
    B
   HA
   Bgm
Beratungsfolge:
A1 Hauptausschuss Entscheidung
14.06.2021 
Sondersitzung des Hauptausschusses abgelehnt   

Begründung / Erläuterung

Gemäß Zuständigkeitsordnung der Gemeinde bleiben „Auftragsvergaben nach VgV Abs. 6 Architekten-und Ingenieurleistungen nach der HOAI ab 10.000,00 € dem Hauptausschuss vorbehalten. Wegen der besonderen Dringlichkeit o. g. Projekte soll unabhängig von der Sitzungspause bzw. den weiteren Sitzungsterminen die Handlungsfähigkeit der Verwaltung hinsichtlich der Vorbereitung und Planung beider Projekte gewahrt werden.   

 

Gesetzliche Grundlagen

Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge, Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen, Unterschwellenvergabeordnung, VOB/A,

Zuständigkeitsordnung der Gemeinde Wandlitz

 


Finanzielle Auswirkungen:    Ja  

 

Gepant ist die phasenweise Beauftragung der jeweiligen Leistung.

Die Gesamtkostenr

 

-          den Projektsteuerer belaufen sich auf ca. 100 T€,

-          den BNB-Koordinator auf ca. 80 T€,

-          die Wettbewerbsbegleitung auf ca. 10 T€.

 

 

Veranschlagung im Haushalt

Nein

Jahr

Produktkonto

ggf. Investitionsnr.

Betrag in EURO

 

 2020

36555.785100 

 3655508001

50.000 

 

 2021

36555.785100 

 3655508001

 100.000

 

FPL 2022 

36555.785100 

 3655508001

1.350.000 

 

 FPL 2023

36555.785100 

 3655508001

1.500.000 

 

 


Beschluss:

 

Der Hauptausschuss bevollmächtigt auf der Grundlage des bereits bestehenden Beschluss BV-GV/2021-0289 den Bürgermeister, die gemäß vorgeschriebenen Verfahren ausgeschriebenen Leistungen der Projektsteuerung des jeweiligen Bestbieters zu beauftragen.

 

Der Bürgermeister wird des Weiteren bevollmächtigt,

 

- den BNB-Koordinator

- den Betreuer des Planungs-Wettbewerbsverfahrens

 

entsprechend den Ausschreibungsergebnissen im vorgeschriebenen Verfahren zu beauftragen.

 

Unabhängig davon sind die Planungsergebnisse vor Bauantragstellung bzw. die Wettbewerbsvorgaben durch die jeweiligen Ortsbeiräte und Ausschüsse bzw. die GV mittels Umsetzungsbeschlüssen zu bestätigten.  


Anlagen: