Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - MV-HA/2012-0035  

 
 
Betreff: Erweiterung des bestehenden Schulergänzungsbaus II des Gymnasiums Wandlitz
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage A1
Verfasser:Henke, JuttaAktenzeichen:W 6340074/12
Federführend:BA_Bauleitplanung   
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Wandlitz Anhörung
15.01.2013 
Sitzung des Ortsbeirates Wandlitz zur Kenntnis genommen   
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Anhörung
29.01.2013 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung zur Kenntnis genommen   
A1 Hauptausschuss Anhörung
11.02.2013 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses zur Kenntnis genommen   
Anlagen:
20121204113325
20121204113405

Begründung / Erläuterung

Inhalt der Mitteilung

 

Der Landkreis Barnim beabsichtigt die Erweiterung des Ergänzungsbaus II des Gymnasiums Wandlitz auf dem Grundstück in der Gemarkung Wandlitz, Prenzlauer Chaussee 130, Flur 6, Flurstücke 509/2 und 510. Das Gebäude Schulergänzungsbau II wurde 1994 eingeschossig und vom Hauptgebäude getrennt errichtet. Durch den Erweiterungsbau soll die Anzahl der Kursräume auf der Grundlage der Schulentwicklungsplanung von 6 auf 9 erhöht und die Ausstattung mit sanitären Anlagen erweitert werden. Der Ergänzungsbau wird durch einen Gang mit dem Hauptgebäude verbunden.

 

Das Baugrundstück ist im Flächennutzungsplan als Gemeinbedarfsfläche Schule dargestellt und dem unbeplanten Innenbereich zuzuordnen. Gemäß § 34 Absatz 2 Baugesetzbuch (BauGB) ist im unbeplanten Innenbereich ein Bauvorhaben dann zussig, wenn es sich nach Art und Maß der baulichen Nutzung, der Bauweise und der Grundstücksfläche, die überbaut werden soll, in die unmittelbare Umgebung einfügt und die Erschließung gesichert ist.

 

Das Bauvorhaben ist planungsrechtlich zulässig. Das gemeindliche Einvernehmen zum Bauantrag wurde erteilt.  

 

 

 

Gesetzliche Grundlagen

 

Zuständigkeitsordnung der Gemeinde Wandlitz


Finanzielle Auswirkungen:                 Nein

 

 

o              Investitionen, Erwerb von Sachanlagevermögen u. Grundstücken, Investitionszuschüsse

 

Betrag in EURO

Gesamtkosten der Maßnahme (Auszahlung: Beschaffungs-/Herstellungskosten; Einmalkosten)

 

Maßnahmebezogene Einzahlungen (Zuschüsse/ Beiträge)

 

 

Abschätzung der Auswirkungen im Ergebnishaushalt:

 

Dauer in Jahren

Betrag in EURO

hrl. laufende Haushaltsbelastung aus Abschreibungen o. Aufl. ARAP

 

 

hrl. laufende Erträge aus Auflösung SoPo

 

 

übrige jährliche Belastung (Folgekosten)

 

 

 

 

o              Erträge und Aufwendungen

(wenn nicht Investitionen, Erwerb von Sachanlagenvermögen, Investitionszuschüsse)

 

Betrag in EURO

Erträge

 

Aufwendungen

 

 

 

o              Veräerung von Grundstücken und sonstigen Vermögensgegenständen

 

Jahr

Betrag in EURO

Einzahlung

 

 

 

 

Veranschlagung im Haushalt

Nein

Jahr

Produktkonto

ggf. Investitionsnr.

Betrag in EURO

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Beschluss:

 

Der Haupt- und Finanzausschuss nimmt den Bauantrag zur Erweiterung des Schulergänzungsbaus des Gymnasiums Wandlitz zur Kenntnis.

 


Anlagen:

 

Flurkartenauszug

Auszug aus dem Bauantrag

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 20121204113325 (144 KB)    
Anlage 2 2 20121204113405 (128 KB)