Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-GV/2006-0430  

 
 
Betreff: Bebauungsplan "Wohnungsbau Gartenstraße", Gemeinde Wandlitz, Gemarkung Klosterfelde
hier: Durchführung des Abwägungsverfahrens
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:Lenken, KerstinAktenzeichen:K 612600
Federführend:HB_Bauleitplanung   
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Klosterfelde Vorberatung
27.02.2006 
Sitzung des Ortsbeirates Klosterfelde ungeändert beschlossen   
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
07.03.2006 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen   
A1 Hauptausschuss Vorberatung
13.03.2006 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Gemeindevertretung Wandlitz Entscheidung
23.03.2006 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz ungeändert beschlossen   

Die Gemeindevertretung hat in ihrer Sitzung am 08
Begründung / Erläuterung

 

Die Gemeindevertretung hat in ihrer Sitzung am 08.12.2005 beschlossen, die öffentliche Auslegung des Planentwurfes durchzuführen sowie die betroffenen Träger öffentlicher Belange zu beteiligen.

Die Beteiligung der Öffentlichkeit zum Entwurf des Bebauungsplanes „Wohnungsbau Gartenstraße“, Gemarkung Klosterfelde, wurde ortsüblich bekannt gemacht und vom 05.01.2006 bis 06.02.2006 durchgeführt. Die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange wurden zur Angabe einer Stellungnahme aufgefordert.

 

Gesetzliche Grundlagen

 

§ 3 Gemeindeordnung für das Land Brandenburg

§§ 2, 3 und 4 Zuständigkeitsordnung der Gemeinde Wandlitz

§§ 3 und 4 Baugesetzbuch

 

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:           nein

 

 

keine

Betrag in EURO

Gesamtkosten der Maßnahmen (Beschaffungs-/Herstellungskosten)

 

 

Jährliche Folgekosten /-lasten

 

 

Finanzierung / Eigenanteil (i.d.R. Kreditbedarf)

 

 

Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse/ Beträge)

 

 

Einmalige oder jährliche laufende Haushaltsbelastung (Mittelabfluss, Kapitaldienst., Folgelasten ohne kalkulat. Kosten)

 

 

 

Veranschlagung im

nein

Jahr

Betrag in EURO

Haushaltstelle

   Verwaltungshaushalt

 

 

 

 

   Vermögenshaushalt

 

 

 

 

 

Beschluss:

Beschluss:

 

Die Gemeindevertretung beschließt die als Anlage beigefügte Abwägung zu den Anregungen aus den Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange/ der öffentlichen Auslegung.

 

Die Gemeindeverwaltung wird beauftragt sicherzustellen, dass die Abwägungsvorschläge in den Bebauungsplan- Entwurf eingearbeitet werden.

Anlagen:

Anlagen:

 

Abwägungsunterlage