Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-A1/2022-0186  

 
 
Betreff: Grundschulstandort Schönwalde - Beauftragung eines BNB-Koordinators
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage A1
Verfasser:BA
Der Bürgermeister
Federführend:HB AL Beteiligt:Bgm
    K_Kämmerei
Beratungsfolge:
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
27.09.2022 
Konstituierende Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen   
A1 Hauptausschuss Entscheidung
10.10.2022 
Konstituierende Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen     
Anlagen:
2022-09-06 Wertungstabelle

Begründung / Erläuterung

Begründung / Erläuterung

 

Die Verwaltung hrt derzeit entsprechend BV-GV/2021-0352 einen Planungswettbewerb für das Bauvorhaben Grundschule am Bernauer Damm in Schönwalde durch. Aller Voraussicht nach wird am 12.10.2022 ein Ergebnis dieses Wettbewerbes vorliegen und in Folge ein umfangreicher Generalplanervertrag mit dem Siegerbüro abgeschlossen.

Zur Sicherstellung des Beschlusses zur Umsetzung von Nachhaltigkeitsanforderungen bei Bauvorhaben der Gemeinde vgl. BV-GV/2020-0192 ist der Einsatz eines BNB-Koordinators in allen Projektphasen erforderlich. Aus diesem Grund hatte die Verwaltung im Oktober 2021 die Einstellung eines Mitarbeiters vorgenommen, das Arbeitsverhältnis ist jedoch zwischenzeitlich beendet worden. Ein erneutes Bemühen, einen entsprechend qualifizierten Mitarbeiter (bzw. eine solche Mitarbeiterin) zu finden (Stellenausschreibung vom Mai 2022), ist fehlgeschlagen. Um den Terminplan für die Grundschule nicht zu gefährden, kann das Ergebnis einer weiteren Stellenausschreibung nicht abgewartet werden.

Vorsorglich ist daher am 04.08.2022 in einem offenen Ausschreibungsverfahren die projektspezifische BNB-Koordination als externe Dienstleistungsaufgabe auf dem Vergabemarktplatz des Landes veröffentlicht worden. Demgemäß ist die Gemeinde gehalten, den nach den Zuschlagskriterien wirtschaftlichsten Bieter mit der BNB-Koordination des Planungsprozesses bis zur Genehmigungsplanung und unter Vorbehalt mit weiteren Leistungen bis zum Projektabschluss zu beauftragen.

Aus dem auf dem Vergabemarktplatz Brandenburg durchgeführten Vergabeverfahren ist die

iproplan Planungsgesellschaft mbH (aus Chemnitz)

unter Berücksichtigung der gewichteten Zuschlagskriterien „Preis“ und „Projektreferenzen“ als wirtschaftlichster Bieter hervorgegangen und dementsprechend zu beauftragen.

Gesetzliche Grundlagen

 

GWB, VgV

 


Finanzielle Auswirkungen:    ja  

 

 

o Investitionen, Erwerb von Sachanlagevermögen u. Grundstücken, Investitionszuschüsse

 

Betrag in EURO

Gesamtkosten der Maßnahme (Auszahlung: Beschaffungs-/Herstellungskosten; Einmalkosten)

79.200

Maßnahmebezogene Einzahlungen (Zuschüsse/ Beiträge)

 

 

Veranschlagung im Haushalt

Nein

Jahr

Produktkonto

ggf. Investitionsnr.

Betrag in EURO

HHPL

2022

21140.785100

2114006001

300.000

Entwurf HHPL

2023

21140.785100

2114006001

3.000.000

 


Beschluss:

 

Das Unternehmen iproplan Planungsgesellschaft mbH aus Chemnitz ist mit der BNB-Koordination des Schulbauvorhabens Schönwalde zu beauftragen. Der Auftragswert beträgt insgesamt 79.190,93 EUR Brutto, in einer ersten Projektstufe 18.274,83 EUR Brutto.

 


Anlagen:

 

Auswertung der Angebote

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 2022-09-06 Wertungstabelle (506 KB)