Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-GV/2021-0307  

 
 
Betreff: Grundsatzbeschluss zur Errichtung eines Neubaus zur Erweiterung der Grundschule Wandlitz
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:BA 26
Der Bürgermeister
Änderung gemäß Empfehlung des Hauptausschusses vom 17.05.2021
Federführend:BA_Hochbau Beteiligt:BA
    K
   B
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Wandlitz Vorberatung
20.04.2021 
Sitzung des Ortsbeirates Wandlitz geändert beschlossen     
A3 Ausschuss für Bildung, Jugend, Kitas und Sport Vorberatung
26.04.2021 
Sitzung des Ausschusses für Bildung, Jugend, Kitas und Sport geändert beschlossen     
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
27.04.2021 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen     
A1 Hauptausschuss Vorberatung
17.05.2021 
Sitzung des Hauptausschusses geändert beschlossen     
Gemeindevertretung Wandlitz Entscheidung
27.05.2021 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz geändert beschlossen     
Anlagen:
2025-03-25 Luftbild Grundschule Wandlitz
2021-03-25 vorläufiger Projektablaufplan Grundschule Wandlitz

Beschluss:

 

 

Die Gemeindevertretung beschließt:

  1. die Errichtung eines Neubaus zur Erweiterung der Grundschule Wandlitz auf eine durchgängige Vierzügigkeit auf dem vorhandenen Schulgelände.
  2. die Leistungen für die Projektleitung im vorgeschriebenen Vergabeverfahren auszuschreiben und zu beauftragen.
  3. dass die Übertragung der Budgetverantwortlichkeit in Form der Erteilung einer entsprechenden Vollmacht Bestandteil der Ausschreibung für die Projektleitung sein soll. Die Budgetverantwortlichkeit tangiert nicht die haushaltsrechtliche Verantwortung der Gemeinde.
  4. einen Planungswettbewerb mithilfe eines wettbewerbsbetreuenden Büros durchzuführen; mit dem Ergebnis, ein Planungsbüro zu beauftragen.
  5. Die Ausschreibung und Beauftragung eines BNB-Koordinators.
  6. den Umsetzungsbeschluss im Ergebnis der Entwurfs- und Genehmigungsplanung vorzubereiten.
  7. folgende Baupaten / Baupatinnen für dieses Projekt zu benennen:

 

  1. Hauptverantwortliche/r OB W: Herr Lars Schönberg

 

  1. Stellvertreter/in OB W: n. n.
     
  2. Hauptverantwortliche/r A3: Frau Claudia Moser
     
  3. Stellvertreter/in A3: n. n.

 

  1. Hauptverantwortliche/r A2: n. n.

 

  1. Stellvertreter/in A2: n. n.

 

  1. Hauptverantwortliche/r A6: n. n.

 

  1. Stellvertreter/in A6: n. n.

 


Aufgrund anhaltend steigender Schülerzahlen im Einzugsgebiet der Grundschule Wandlitz soll die Grundschule um einen Neubau erweitert werden. Im Jahre 2010 ursprünglich als 2,5-gige Grundschule errichtet, wird diese heute bis vierzügig betrieben. In den letzten Jahren wurden aus Platzmangel zunächst die Fachkabinette, später auch die Horträume zu Klassenräumen umfunktioniert. Im Sommer 2020 wurden drei zusätzliche Klassenräume in Form einer Containerlösung geschaffen. Derzeit sind fast 500 Schüler und Schülerinnen (SuS) in 20 Klassen an der Grundschule Wandlitz untergebracht.

 

Um dem wachsenden Raumbedarf gerecht zu werden, soll die Grundschule durch einen separaten Neubau auf eine durchgängige Vierzügigkeit erweitert werden. Daneben wurde aufgrund der steigenden Schülerzahlen im Jahre 2018 eine temporäre Containeranlage mit Speiseraum inkl. Küche als Zwischenlösung errichtet. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, eine neue Mensa inkl. Vollküche im Neubau zu integrieren.

 

r das Gelände ist vorgesehen, die rechtskräftigen Bebauungspläne „Sporthalle an der Kegelbahn, 1. Änderung“ und „Sportstätte der Gemeinde Wandlitz, 2. Änderung“ zu einem einheitlichen und übergeordneten Bebauungsplan „Grundschulstandort“ zusammenzuführen (siehe BV-GV/2020-0113 und MV/2020-0049). Dieses Verfahren läuft derzeit und wird voraussichtlich im kommenden Jahr abgeschlossen.

 

Im Zuge der Entwicklung der Aufgabenstellung sind folgende Aspekte zu berücksichtigen:
 

-          Beschulungskonzept

-          Hortbetreuung

-          Essensversorgung

-          Verkehrskonzept

-          Vergabeverfahren Projektleiter

-          Wettbewerbsverfahren Planerauswahl

-          Nachhaltiges Bauen

Es ist im weiteren Verfahren vorgesehen, diese Themen unter Beteiligung und Mitwirkung der Kommunalpolitik und den Nutzern vertieft zu diskutieren.

 

Die ersten Ideen zur Aufgabenstellung wurden gemeinsam mit der Schul- und Hortleitung sowie dem Bildungsamt entwickelt. Dabei wurden bisher folgende Kernpunkte herausgearbeitet:

-          Ausbau der Grundschule zur durchgängigen Vierzügigkeit

-          das neue Schulgebäude soll die Klassenstufen 1 - 3 aufnehmen, vorzugsweise eine Klassenstufe je Etage
(jeweils 4 Klassenräume, 2 Teilungsräume, 1 Vorbereitungsraum, Nebenräume (Sanitär, Garderobe, Lager, Technik, etc.))

-          die Klassenstufen 4 - 6 sollen im bereits vorhandenen Schulgebäude untergebracht werden; Fach- und Horträume, die derzeit als Klassenräume dienen, sollen wieder ihrer ursprünglichen Nutzung zugeführt werden

-          Schaffung einer neuen Mensa inkl. Vollküche

-          Leseraum/Bibliothek mit Leseecken (Doppelnutzung mit Hort/Teilungsraum)

-          Clusterräume zum Lernen/Treff für die Kinder (Flurnutzung)

-          Hort (weitere Horträume, Erzieherzimmer, Hortleitung, Lager)

-          Schulleitung (Unterbringung im Neubau oder Verbleib im vorh. Schulgebäude)

-          Außenanlagen sind entsprechend anzupassen und neu zu gestalten

 

Die Kostenannahme für den Neubau zur Erweiterung der Grundschule Wandlitz liegt derzeit bei 8 Mio €. Das Projektbudget ist mit Vorlage der Kostenschätzung und

im weiteren Planungsverlauf mit der Kostenberechnung ggf. zu präzisieren.

 

In den kommenden Jahren sind viele Großprojekte im Kita- und Schulbereich innerhalb der Gemeinde Wandlitz zu bewältigen. Die derzeit geschätzten Kosten dieser Projekte sind im aktuellen Haushaltsplan enthalten und belaufen sich insgesamt auf etwa 61 Mio Euro. Da diese Projekte schnellstmöglich umgesetzt werden sollen, jedoch die Kapazitäten im Hochbauamt begrenzt sind, soll das Vorhaben durch ein Projektmanagement fachlich und koordinierend unterstützt werden. Dies setzt sich aus dem Leistungsbild der Projektsteuerung und der Projektleitung zusammen. Die Projektsteuerung hat bei der Realisierung von Projekten eine beratende Funktion, die Projektleitung hat darüber hinaus eine Entscheidungs- und Durchsetzungsfunktion, die ihr mithilfe einer entsprechenden Vollmacht übertragen werden kann.

r die Umsetzung des Neubauvorhabens an der Grundschule Wandlitz ist vorgesehen, der Projektleitung die Budgetverantwortlichkeit zu übertragen.

 

Die Leistungen für die Projektleitung sind aufgrund der Wertgröße oberhalb des Schwellenwertes in einem europaweiten Vergabeverfahren gemäß der Vergabeverordnung (VgV) auszuschreiben.

 

 

r die Vergabe der Architekten- und Ingenieurleistungen soll ein wettbewerbsbetreuendes Büro einen Planungswettbewerb gemäß der Richtlinie für Planungswettbewerbe (RPW 2013) durchführen. In diesem Verfahren erfolgt die Vergabe der Planungsaufgaben fair, rechtssicher und nach vorgegebenen Abläufen und Kriterien. Im Ergebnis soll neben der Festlegung des umzusetzenden Entwurfs auch der Standort auf dem Schulgelände festgelegt sowie ein geeignetes Planungsbüro als Generalplaner und Bauüberwacher gefunden und beauftragt werden. Dieses Ergebnis wird dann den politischen Gremien der Gemeinde vorgestellt.

 

Im weiteren Verlauf des Projektes ist spätestens im Endstadium der Entwurfs- und Genehmigungsplanung vorgesehen, mit dem Umsetzungsbeschluss über den konkreten Bauentwurf und die Genehmigungsunterlagen zu entscheiden. Gegenwärtiges Ziel ist es, Ende 2022 die Bauantragsunterlagen bei der Unteren Bauaufsichtsbehörde einzureichen. Hierzu sind erste terminliche Vorstellungen in der Anlage dargestellt.

 

Außerdem ist gemäß des Beschlusses BV-GV/2020-0192 bei Hochbaumaßen der Gemeinde Wandlitz der Leitfaden Nachhaltiges Bauen des Bundes anzuwenden. Um die dort genannten Nachhaltigkeitsziele zu berücksichtigen, soll im Zusammenhang mit dem Planungswettbewerb ein Koordinator nach dem Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) ausgeschrieben werden. Ziel ist es, mit dem Projekt den Standard BNB Silber zu erreichen.

 

r das Projekt soll ein durchgängiger Austausch und Abstimmung in Form einer Projektgruppe etabliert werden. Hierfür sollen zu Beginn des Projektes aus dem  Ortsbeirates Wandlitz, dem Ausschusses für Bauen und Gemeindeentwicklung A2 sowie dem Ausschusses für Bildung, Jugend Kitas und Sport A3 je zwei Baupaten / Baupatinnen (1x Hauptverantwortliche/r, 1x Stellvertreter/in) für das Projekt benannt werden. Die Projektgruppe soll außerdem durch Vertreter/innen aus der Schul- und Hortleitung ergänzt werden. Die regelmäßig stattfindenden Zusammenkünfte werden protokolliert. Damit soll ein engmaschiger Informationsaustausch zwischen der Projektleitung, der Verwaltung mit der Projektgruppe und der politische Ebene gewährleistet werden.

 

 

Gesetzliche Grundlagen

 

-          Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge (Vergabeverordnung – VgV)

-          Richtlinie für Planungswettbewerbe (RPW 2013)

-          Kommunale Haushalts- und Kassenverordnung (KomHKV)

-          Zuständigkeitsordnung Gemeinde Wandlitz

 

 

Beschlusshistorie
 

- BV-A1/2020-0037  vom 06.05.2020

- BV-GV/2020-0113  vom 14.05.2020

- BV-GV/2020-0192  vom 10.09.2020

- MV/2020-0049  vom 18.02.2021

 

 


Beschluss:

 

 

Die Gemeindevertretung beschließt:

  1. die Errichtung eines Neubaus zur Erweiterung der Grundschule Wandlitz auf eine durchgängige Vierzügigkeit auf dem vorhandenen Schulgelände.
  2. die Leistungen für die Projektleitung im vorgeschriebenen Vergabeverfahren auszuschreiben und zu beauftragen.
  3. dass die Übertragung der Budgetverantwortlichkeit in Form der Erteilung einer entsprechenden Vollmacht Bestandteil der Ausschreibung für die Projektleitung sein soll. Die Budgetverantwortlichkeit tangiert nicht die haushaltsrechtliche Verantwortung der Gemeinde.
  4. einen Planungswettbewerb mithilfe eines wettbewerbsbetreuenden Büros durchzuführen; mit dem Ergebnis, ein Planungsbüro zu beauftragen.
  5. Die Ausschreibung und Beauftragung eines BNB-Koordinators.
  6. den Umsetzungsbeschluss im Ergebnis der Entwurfs- und Genehmigungsplanung vorzubereiten.
  7. folgende Baupaten / Baupatinnen für dieses Projekt zu benennen:

 

  1. Hauptverantwortliche/r OB W: Herr Lars Schönberg

 

  1. Stellvertreter/in OB W: n. n.
     
  2. Hauptverantwortliche/r A3: Frau Claudia Moser
     
  3. Stellvertreter/in A3: n. n.

 

  1. Hauptverantwortliche/r A2: n. n.

 

  1. Stellvertreter/in A2: n. n.

 

  1. Hauptverantwortliche/r A6: n. n.

 

  1. Stellvertreter/in A6: n. n.

 


Finanzielle Auswirkungen:    Ja  

 

 

o Investitionen, Erwerb von Sachanlagevermögen u. Grundstücken, Investitionszuschüsse

 

Betrag in EURO

Gesamtkosten der Maßnahme (Auszahlung: Beschaffungs-/Herstellungskosten; Einmalkosten)

8 Mio

Maßnahmebezogene Einzahlungen (Zuschüsse/ Beiträge)

 

 

Abschätzung der Auswirkungen im Ergebnishaushalt:

 

Dauer in Jahren

Betrag in EURO

hrl. laufende Haushaltsbelastung aus Abschreibungen o. Aufl. ARAP

 

 

hrl. laufende Erträge aus Auflösung SoPo

 

 

übrige jährliche Belastung (Folgekosten)

 

 

 

 

o Erträge und Aufwendungen

(wenn nicht Investitionen, Erwerb von Sachanlagenvermögen, Investitionszuschüsse)

 

Betrag in EURO

Erträge

 

Aufwendungen

 

 

 

o Veräerung von Grundstücken und sonstigen Vermögensgegenständen

 

Jahr

Betrag in EURO

Einzahlung

 

 

 

 

Veranschlagung im Haushalt

Nein

Jahr

Produktkonto

ggf. Investitionsnr.

Betrag in EURO

 

2021

21130.785100

2113008007

120.000

 

2022

21130.785100

2113008007

1.500.000

 

2023

21130.785100

2113008007

3.000.000

 

2024

21130.785100

2113008007

3.380.000

 


Anlagen:

 

- Luftbild Grundschule Wandlitz

- vorläufiger Projektablaufplan

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 2025-03-25 Luftbild Grundschule Wandlitz (3098 KB)    
Anlage 2 2 2021-03-25 vorläufiger Projektablaufplan Grundschule Wandlitz (975 KB)