Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-GV/2020-0271  

 
 
Betreff: Bebauungsplan "Heinrich-Heine- Ring", Gemarkung Basdorf, Flur 4 (Geltungsbereich siehe Anlage)
Konkretisierung der Planungsziele
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:BA33
Der Bürgermeister
Aktenzeichen:B 61 26 01
Federführend:BA_Bauleitplanung Beteiligt:BA
    Bgm
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Basdorf Vorberatung
19.01.2021 
Sitzung des Ortsbeirates Basdorf abgelehnt     
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
26.01.2021 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen   
A1 Hauptausschuss Vorberatung
08.02.2021 
Sitzung des Hauptausschusses      
Gemeindevertretung Wandlitz Entscheidung
25.02.2021 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz geändert beschlossen   
Anlagen:
neuer Geltungsbereich

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschluss:

Die Gemeindevertretung, beschließt:

 

  1. Die Aufstellung des Bebauungsplanes „Heinrich-Heine-Ring“ für das Areal der Gemarkung Basdorf in der Flur 4. Die beigefügte Flurkarte ist Bestandteil dieses Beschlusses.
  2. Nach den Zielen der Raumordnung und Landesplanung ist anzufragen.
  3. Mit den planungsbegünstigten Vorhabenträgern sind städtebauliche Verträge, mit dem Ziel der Übernahme der anteiligen Planungs- und Erschließungskosten, abzuschließen.
  4. Innerhalb des Plangebietes ist ein ausreichend großer Spielplatz zu planen.
  5. Die Planungsbegünstigten haben die anteiligen Folgekosten zu tragen.
  6. Das eine geplante Grundflächenzahl (GRZ) von 0,2 bis höchstens 0,3 festzusetzen ist und eine zwei- bis fünfgeschossige Bauweise zulässig ist.
  7. Die Erstellung eines Verkehrskonzeptes.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Im Aufstellungsbeschluss vom 18.06.2020 wurden durch die Gemeindevertretung mehrere Punkte in die Beschlussfassung aufgenommen. Diese sollen im Rahmen der Konkretisierung in planungsrechtlich zulässige Formulierungen überführt werden.

 

Die bereits aufgeführten Planungsziele werden durch die Festlegung der geplanten Grundflächenzahl (GRZ) von 0,2 bis 0,3 und der Festlegung von zwei- bis fünfgeschossiger Bauweise konkretisiert. Nach Baunutzungsverordnung wäre eine GRZ in allgemeinen Wohngebieten von 0,4 zulässig.

 

Die Festlegung von Wohneinheiten wäre unspezifisch bzw. nicht eindeutig, da Wohnungen unterschiedlich groß oder klein sein können. Folglich ist die Angabe von Wohneinheiten als Maßstab für die Bebaubarkeit eines Grundstückes im Bebauungsplan, der die städtebauliche Ordnung regeln soll, ungeeignet. 

 

Der Geltungsbereich wurde um die Grundstücke in der Waldheimtrift (Vorgärten) bereits reduziert.

 

Gesetzliche Grundlagen

 

§§ 1 ff Baugesetzbuch (BauGB)

§ 2 Kommunalverfassung des Landes Brandenburg (BbgKVerf)

§§ 2, 3 und 4 Zuständigkeitsordnung der Gemeinde Wandlitz 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschluss:

Die Gemeindevertretung, beschließt:

 

  1. Die Aufstellung des Bebauungsplanes „Heinrich-Heine-Ring“ für das Areal der Gemarkung Basdorf in der Flur 4. Die beigefügte Flurkarte ist Bestandteil dieses Beschlusses.
  2. Nach den Zielen der Raumordnung und Landesplanung ist anzufragen.
  3. Mit den planungsbegünstigten Vorhabenträgern sind städtebauliche Verträge, mit dem Ziel der Übernahme der anteiligen Planungs- und Erschließungskosten, abzuschließen.
  4. Innerhalb des Plangebietes ist ein ausreichend großer Spielplatz zu planen.
  5. Die Planungsbegünstigten haben die anteiligen Folgekosten zu tragen.
  6. Das eine geplante Grundflächenzahl (GRZ) von 0,2 bis höchstens 0,3 festzusetzen ist und eine zwei- bis fünfgeschossige Bauweise zulässig ist.
  7. Die Erstellung eines Verkehrskonzeptes.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:    Ja 

o Investitionen, Erwerb von Sachanlagevermögen u. Grundstücken, Investitionszuschüsse

 

Betrag in EURO

Gesamtkosten der Maßnahme (Auszahlung: Beschaffungs-/Herstellungskosten; Einmalkosten)

 

Maßnahmebezogene Einzahlungen (Zuschüsse/ Beiträge)

 

 

Abschätzung der Auswirkungen im Ergebnishaushalt:

 

Dauer in Jahren

Betrag in EURO

jährl. laufende Haushaltsbelastung aus Abschreibungen o. Aufl. ARAP

 

 

jährl. laufende Erträge aus Auflösung SoPo

 

 

übrige jährliche Belastung (Folgekosten)

 

 

 

 

o Erträge und Aufwendungen

(wenn nicht Investitionen, Erwerb von Sachanlagenvermögen, Investitionszuschüsse)

 

Betrag in EURO

Erträge

 

Aufwendungen

 

 

 

o Veräußerung von Grundstücken und sonstigen Vermögensgegenständen

 

Jahr

Betrag in EURO

Einzahlung

 

 

 

 

Veranschlagung im Haushalt

Nein

Jahr

Produktkonto

ggf. Investitionsnr.

Betrag in EURO

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen: Flurkartenauszug mit Geltungsbereich 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 neuer Geltungsbereich (1128 KB)