Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - MV/2020-0043  

 
 
Betreff: Vorlage der Fraktionsgemeinschaft DIE LINKE/ BÜNDNIS 90/GRÜNE/UWG - Zukünftige Entwicklung von Wandlitz
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Verfasser:
Fraktionsgemeinschaft DIE LINKE/ BÜNDNIS 90/GRÜNE/UWG
Federführend:HA_Hauptamt Beteiligt:Bgm
Beratungsfolge:
A1 Hauptausschuss Vorberatung
23.11.2020 
Sitzung des Hauptausschusses zur Kenntnis genommen   
Gemeindevertretung Wandlitz Entscheidung
03.12.2020 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz zur Kenntnis genommen   
Anlagen:
Originalantrag der Fraktionsgemeinschaft

ALLRIS® Office Integration 3.9.2
Begründung / Erläuterung

Die neue Landesplanung mit der Heraushebung einer Siedlungs- und Entwicklungsachse entlang der Heidekrautbahn erfordert zwingend neue Diskussionen innerhalb der Gemeinde Wandlitz. Die Gemeinde darf sich nicht von dritten ihre eigene Entwicklung vorschreiben lassen.

 

In unserem Leitbild steht, dass wir für den Erhalt unserer attraktiven

Landschaftsräume, der stark durchgrünten Ortsteile samt ihrer prägenden Gartenlandschaft sind. Ein anderes Ziel ist es, „die Identifikation und Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger mit ihrem Lebensumfeld zu erhöhen“. Und unsere Prämisse ist nicht „Wachstum um jeden Preis“.

 

Nun ist unser Leitbild gelegentlich so allgemein gefasst und unter Umständen auch

widersprüchlich, dass sich jeder wie aus einen „Gemischtwarenladen“ seinen Teil

heraussuchen und damit die jeweils geforderte weitere Entwicklung von Wandlitz begründen kann.

 

Viele Bürger*innen nehmen aktuell eine Diskrepanz zwischen dem früher vorgefunden dörflichen Charakter ihres Wohnumfeldes und der fast schon zur Realität gewordenen Verstädterung einzelner Ortsteile wahr. Unsauberes Trinkwasser und der tägliche Verkehrsinfarkt während der Stoßzeiten auf der L100 und auch in der „Heidekrautbahn“, fehlende Kitaplätze bzw. überfüllte Kitas, die seit Jahren mit einer „Sondergenehmigung“ fahren und in denen den Erzieher*innen der Aufenthaltsraum reduziert wurde, damit noch mehr Kinder untergebracht werden können, Grundschulen die brechend voll sind und immer mehr Bäume, die gefällt werden, während kaum Neuanpflanzungen erfolgen, dies ist nur ein Teil der durch das stetige Wachstum der Gemeinde Wandlitz hervorgerufenen Probleme. Dazu

kommt eine Kommunalpolitik, die offensichtlich seit Jahren keine praktikablen

Lösungsansätze hat, um das Wachstum zu begrenzen oder die Probleme des Wachstums zu beherrschen, die bzgl. der aufgeführten und weiteren Probleme immer nur hinterherläuft. Gelegentlich kommt man sich wie bei der Geschichte vom Hasen und Igel vor, wobei die Kommunalpolitiker*innen der Hase sind und damit immer zu spät kommen, gar nicht gewinnen können.

 

Ziel unserer Politik auf Gemeindeebene muss es sein, dass mit unseren Bürger*innen eine klare und verbindliche Perspektivdiskussion zur weiteren Entwicklung der Gemeinde Wandlitz stattfindet.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen: Nein

 

 

o Investitionen, Erwerb von Sachanlagevermögen u. Grundstücken, Investitionszuschüsse

 

Betrag in EURO

Gesamtkosten der Maßnahme (Auszahlung: Beschaffungs-/Herstellungskosten; Einmalkosten)

 

Maßnahmebezogene Einzahlungen (Zuschüsse/ Beiträge)

 

 

Abschätzung der Auswirkungen im Ergebnishaushalt:

 

Dauer in Jahren

Betrag in EURO

jährl. laufende Haushaltsbelastung aus Abschreibungen o. Aufl. ARAP

 

 

jährl. laufende Erträge aus Auflösung SoPo

 

 

übrige jährliche Belastung (Folgekosten)

 

 

 

 

o Erträge und Aufwendungen

(wenn nicht Investitionen, Erwerb von Sachanlagenvermögen, Investitionszuschüsse)

 

Betrag in EURO

Erträge

 

Aufwendungen

 

 

 

o Veräußerung von Grundstücken und sonstigen Vermögensgegenständen

 

Jahr

Betrag in EURO

Einzahlung

 

 

 

 

Veranschlagung im Haushalt

Nein

Jahr

Produktkonto

ggf. Investitionsnr.

Betrag in EURO

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschluss:

Die Gemeindevertretung nimmt die Mitteilung zur Kenntnis.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

Originalvorlage der Fraktionsgemeinschaft DIE LINKE/ BÜNDNIS 90/GRÜNE/UWG

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Originalantrag der Fraktionsgemeinschaft (183 KB)