Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-GV/2020-0191  

 
 
Betreff: 2. Änderung des Bebauungsplanes "Ehemalige Landespolizeischule - Teilbereich 2" in der Gemarkung Basdorf
- Auslegungsbeschluss -
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:BA33
Der Bürgermeister
Aktenzeichen:B 61 26 01
Federführend:HB_Bauleitplanung Beteiligt:HB AL
    Bgm
   K_Kämmerei
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Basdorf Vorberatung
04.08.2020 
Sitzung des Ortsbeirates Basdorf ungeändert beschlossen   
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
11.08.2020 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen   
A6 Ausschuss für Umwelt, Energie und ÖPNV Vorberatung
19.08.2020 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Energie und ÖPNV abgelehnt   
A1 Hauptausschuss Vorberatung
31.08.2020 
Sitzung des Hauptausschusses zurückgezogen   
Gemeindevertretung Wandlitz Entscheidung
10.09.2020 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz zurückgezogen   
A1 Hauptausschuss Vorberatung
23.11.2020 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen   
Gemeindevertretung Wandlitz Entscheidung
03.12.2020 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz ungeändert beschlossen   
Anlagen:
200710_B Planentwurf_o.Maßstab
200709_B Planentwurf_LPS_Zeichenerklärung
20-07-14 Begründung LPS 1.Ä.PLS (003)
200708 Anlage_3_BPlan LPS Teilbereich 2

ALLRIS® Office Integration 3.9.2
Begründung / Erläuterung

Die Gemeindevertretung hat in ihrer Sitzung am 16.05.2019 den Einleitungsbeschluss zur 2. Änderung des Bebauungsplanes „Ehemalige Landespolizeischule – Teilbereich 2“ beschlossen.

 

Die Planänderung wurde gemäß Artikel 12 des Landesplanungsvertrages der Gemeinsamen Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg angezeigt. Die angezeigte Planänderung lässt zum derzeitigen Planungsstand keinen Widerspruch zu den Zielen der Raumordnung erkennen.

 

Im Rahmen des Änderungsverfahrens werden nur einzelne Festsetzungen des Ursprungsplanes ergänzt bzw. geändert. Das allgemeine Wohngebiet (WA 1) wird in sich in zwei Teilbereiche untergliedert. Dies dient lediglich der Kenntlichmachung der unterschiedlichen Nutzungsbereiche. Für den südlichen Bereich, der an den Mohnblumenring angrenzt, bleiben die geltenden Festsetzungen bestehen.

 

Für den nördlichen Teilbereich wird das Maß der baulichen Nutzung durch die Festsetzung der maximalen Zahl der Vollgeschosse, der Geschossflächenzahl (GFZ) und die Höhe der baulichen Anlagen bestimmt. Die Anzahl der Vollgeschosse wird von zwei auf drei geändert. Somit ändert sich die Höhe der baulichen Anlagen von 74 m über NHN auf 77 m über NHN sowie die GFZ von 0,5 auf 0,75.

Weiterhin wird über eine örtliche Bauvorschrift festgelegt, dass das III. Vollgeschoss optisch im Dachgeschoss auszubilden ist.

 

 

Gesetzliche Grundlagen

 

§§ 1 ff Baugesetzbuch (BauGB)

§ 2 (2) Kommunalverfassung des Landes Brandenburg (BbgKVerf)

§§ 2, 3 und 4 Zuständigkeitsordnung der Gemeinde Wandlitz

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:    Nein

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschluss:

 

Die Gemeindevertretung beschließt, dass

 

  1. der vorliegende Planentwurf zur 2. Änderung des Bebauungsplanes „Ehemalige Landespolizeischule – Teilbereich 2“ mit Begründung gebilligt wird.

 

  1. die Gemeindeverwaltung beauftragt wird, gemäß § 13 (2) Nr. 2 und 3 BauGB die Öffentlichkeit zu unterrichten, die Behörden und sonstige Träger öffentlicher Belange zu beteiligen sowie die Abstimmung mit den benachbarten Gemeinden gemäß § 2 (2) BauGB durchzuführen.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

 

B-Planentwurf der 2. Änderung mit Begründung (Stand: Juli 2020)

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 200710_B Planentwurf_o.Maßstab (1167 KB)    
Anlage 2 2 200709_B Planentwurf_LPS_Zeichenerklärung (176 KB)    
Anlage 3 3 20-07-14 Begründung LPS 1.Ä.PLS (003) (689 KB)    
Anlage 4 4 200708 Anlage_3_BPlan LPS Teilbereich 2 (1372 KB)