Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - MV/2019-0009  

 
 
Betreff: Planung eines Kindergrabfeldes auf dem Friedhof im OT Basdorf
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Verfasser:OA
Der Bürgermeister
Federführend:OA Beteiligt:Bgm
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Basdorf zur Kenntnis
14.01.2020 
Sitzung des Ortsbeirates Basdorf      
A4 Ausschuss für Wirtschaft, Ordnung und Sicherheit zur Kenntnis
23.01.2020 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Ordnung und Sicherheit      
Anlagen:
Plan Grabfeld

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Auf den kommunalen Friedhöfen der Gemeinde Wandlitz gibt es derzeit kein Grabfeld für die Beisetzung von Kindern.

Durch Kontaktaufnahme mit dem Verein Herzenssache wurde das Projekt entwickelt, auf einem kommunalen Friedhof eine Anlage für die Beisetzung von Kindern bis 5 Jahren und für Sternenkinder zu schaffen.

Mit Hilfe dieses Vereins wurde auf dem Friedhof in Schönwalde (kein kommunaler Friedhof) eine kleine Sternenkinderanlage errichtet, die jedoch nur als Gedenkort dient. Beisetzungen sind auch nur auf dem normalen Grabfeld möglich.

Der Pfarrer begrüßt ausdrücklich die Errichtung einer entsprechenden Anlage auf einem kommunalen Friedhof.

Der Verein sammelt für die Errichtung dieser Anlage Spenden und würde die Pflege der zur Anlage gehörenden Blumenbeete übernehmen.

Zur Planung des Kindergrabfeldes:

Es soll ein Grabfeld geschaffen werden (siehe beiliegender Plan), auf dem Kinder bis 5 Jahre (Urnenbeisetzung) und Sternenkinder (stillgeborene und verstorbene Frühchen) beigesetzt werden können.

Mittig soll ein Blauglockenbaum gepflanzt werden und in den Randbereichen Blühsträucher gepflanzt werden, die über den Umweltfonds finanziert werden.

Die Pflege der angelegten Blumenbeete erfolgt über einen Pflegevertrag mit dem Verein Herzenssache, die Rasenflächen werden durch den Bauhof gepflegt.

Eine Baumbank und ggf. weitere Bänke sollen über den Verein Herzenssache finanziert werden.

An einem Gedenkstein soll die Möglichkeit zur Ablage von Blumen bestehen.

Die Namenszüge der Kinder können auf Steinen (Fluss- oder Bruchsteine) aufgebracht werden und dann in die Blumenbeete eingelassen werden.

 

Auf den inneren Beeten (kleinere Beete) können Totgeborene und verstorbene Frühchen bis 1.000g, auf den äußeren Beeten sollen Kinder bis 5 Jahren (Urnen)

beigesetzt werden.

 

Als Einweihungsdatum der Anlage ist zunächst der 01.05.2020 gemeinsam mit dem Verein Herzenssache geplant.

 

Die notwendige Änderung der Friedhofssatzung der Gemeinde Wandlitz wird vorbereitet.

 

Gesetzliche Grundlagen

Kommunalverfassung des Landes Brandenburg

Gesetz über das Leichen-, Bestattungs- und Friedhofswesen des Landes Brandenburg

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

Grabfeldplan

 

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Plan Grabfeld (297 KB)