Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - MV-GV/2019-0067  

 
 
Betreff: Konzept für die kommunalen Flächen der Ortsmitte von Klosterfelde
hier: Aktualisierung 2019 inkl. Erweiterungsmöglichkeit für KITA- und Schulstandort
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Verfasser:
Die Bürgermeisterin
Federführend:K   
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Klosterfelde zur Kenntnis
15.04.2019 
Sitzung des Ortsbeirates Klosterfelde zur Kenntnis genommen   
A3 Ausschuss für Bildung, Jugend, Kitas und Sport zur Kenntnis
29.04.2019 
Sitzung des Ausschusses für Bildung, Jugend, Kitas und Sport ungeändert beschlossen   
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung zur Kenntnis
30.04.2019 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung zur Kenntnis genommen   
A1 Hauptausschuss zur Kenntnis
06.05.2019 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses zur Kenntnis genommen   
Gemeindevertretung Wandlitz zur Kenntnis
16.05.2019 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz zur Kenntnis genommen   
Anlagen:
20190325_Konzept für die kommunalen Flächen der Ortsmitte von Klosterfelde

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschluss:

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Wandlitz nimmt das vorliegende Konzept für die kommunalen Flächen der Ortsmitte von Klosterfelde zur Kenntnis. 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Im Innenbereich von Klosterfelde gehören der Gemeinde etwa 15 ha Grundstücksfläche mit insgesamt 19 Wohngebäuden (252 Wohneinheiten), Festplatz, Spielplatz, KITA, Grund- und Oberschule, ca. 170 Garagen und 62 Pachtgärten.

 

Im Jahr 2012 hatte die Verwaltung eine Wohnumfeldkonzeption für Klosterfelde beauftragt. Ziel war es, das Wohnumfeld der Wohngebäude langfristig attraktiver zu gestalten. Negativ fielen zu diesem Zeitpunkt unbefestigte Umfahrungen und Fußwege, desolate Garagen und Schuppen und „wildes“ Parken auf. Ferner war erkennbar, dass es auch Bereiche mit geringer Nutzungsintensität gab und gibt, so dass auch Flächen für weiteren kommunalen Wohnungsbau erschlossen werden sollten.

 

Dieses Konzept sollte zum damaligen Zeitpunkt lediglich eine Arbeitsgrundlage für die Wohnungsverwaltung sein. Es wurde folgerichtig auch nur im Ortsbeirat vorgestellt.

 

Als im Jahr 2018 das Hauptamt Flächen für die Erweiterung der Schule benötigte, bot das SG Liegenschaften Flächen östlich der Ernst-Thälmann-Straße an. Diese Fläche wurden im damaligen Konzept als potentielle Baufelder für kommunalen Wohnungsbau identifiziert. Die Diskussion um dieses Vorhaben hat gezeigt, dass dieses Konzept auch „ein öffentliches Interesse“ erfährt.

 

Daher hat sich die Verwaltung entschlossen, die ursprüngliche Wohnumfeldanalyse zu einem Gesamtkonzept aller gemeindlichen Nutzungen weiterzuentwickeln. Insbesondere der Bedarf an Erweiterungsflächen für die Schule und die KITA geben Anlass dazu.

 

Zusammen mit dem Planungsbüro TRIAS hat die Verwaltung ein Konzept entworfen. Im Kern empfiehlt das Konzept die Erweiterung des KITA- und Schulgeländes in nord-östlicher Richtung. Die Erweiterung in südlicher Richtung soll zunächst zurückgestellt werden.

 

Die bauliche Inanspruchnahme von Flächen wird auch Bereiche mit Garagen betreffen.

 

Das Konzept wurde am 18.03.2019 vorab Mitgliedern des Ortsbeirates, der Grund- und Oberschule und der Verwaltung vorgestellt. Es wurde von allen Beteiligten als eine gute Diskussionsgrundlage eingeschätzt.

 

Die Verwaltung hat daraufhin ein schriftliches Konzept erarbeitet – siehe Anlage.

 

Dieses Konzept wird an alle betroffenen Haushalte verteilt.

In drei Bürgergesprächen sollen die Bürger die Möglichkeit haben, sich mit der Verwaltung zum Konzept auszutauschen.

Erst danach sollen die gemeindlichen Gremien mit dem Grundsatzbeschluss befasst werden.

 

Zeitplan:

 

-          Durchführung der Bürgerinformationsveranstaltungen Anfang Juni 2019 (Zeitpunkt erfolgte aufgrund der Empfehlung des Ortsbeirates)

-          Entscheidung der gemeindlichen Gremien im 4. Quartal 2019

 

Gesetzliche Grundlagen

 

Zuständigkeitsordnung der Gemeinde Wandlitz

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschluss:

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Wandlitz nimmt das vorliegende Konzept für die kommunalen Flächen der Ortsmitte von Klosterfelde zur Kenntnis. 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:    Nein

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

 

Konzept für die kommunalen Flächen der Ortsmitte von Klosterfelde mit Stand vom 25.03.2019

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 20190325_Konzept für die kommunalen Flächen der Ortsmitte von Klosterfelde (3439 KB)