Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-GV/2018-0471  

 
 
Betreff: Bebauungsplanverfahren für die Grundstücke in der Gemarkung Schönerlinde, Flur 2, Teilflächen der Flurstücke 601, 167/1, 168/1, 169/1, 566, 571, 574 und 583 (an der Mühlenbecker Straße)
- Antrag auf Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens -
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:BA33
Die Bürgermeisterin
Aktenzeichen:SL 61 26 01
Federführend:BA_Bauleitplanung   
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Schönerlinde Vorberatung
23.04.2018 
Sitzung des Ortsbeirates Schönerlinde ungeändert beschlossen   
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
08.05.2018 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen   
A1 Hauptausschuss Vorberatung
14.05.2018 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Gemeindevertretung Wandlitz Entscheidung
24.05.2018 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz ungeändert beschlossen   
Anlagen:
Auszug Teil-FNP SL
Antrag Bebauungsplanverfahren
Parzellierungsentwurf

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschluss:

 

Die Gemeindevertretung beschließt dem Antrag, auf Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens, für das Gebiet an der Mühlenbecker Straße, Flur 2, Teilflächen der Flurstücke 601, 167/1, 168/1, 169/1, 566, 571, 574 und 583 (siehe Anlagen) in der Gemarkung Schönerlinde zuzustimmen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Der Gemeindeverwaltung liegt ein Antrag auf Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens durch die WOBEGE mbH zur Entwicklung des nördlichen Bereiches hinter den drei Wohnblöcken an der Mühlenbecker Straße vor.

 

Das ursprüngliche Bebauungsplanverfahren „Am Wiesenrand“ wurde mit Beschlussfassung am 12.10.2017 durch die Gemeindevertretung aufgehoben, da es in den vergangenen Jahren eine grundlegende Änderung der Sach- und Rechtslage gab. Eine Weiterführung des ursprünglichen Bebauungsplanes war somit faktisch unmöglich.

 

In der rechtswirksamen Fassung des Teilflächennutzungsplanes für die Gemarkung Schönerlinde ist das Areal als Wohnbaufläche dargestellt. Diese Darstellung wurde im Entwurf des Gesamtflächennutzungsplanes übernommen.

 

Das gesamte Areal wird bereits seit Jahren durch die WOBEGE mbH verwaltet. Im Falle des Ankaufs beabsichtigt der Konzern, die Wohnanlage zu modernisieren und dem gesamten Gebiet einen zeitgemäßen Gesamteindruck zu verleihen.

 

Der Bebauungsvorschlag sieht direkt an der Mühlenbecker Straße eine 3-geschossige Bauweise mit 6 Mehrfamilienhäusern und für die geplanten 19 Einfamilienhäuser eine 2-geschossige Bauweise vor.

 

Die Gemeindeverwaltung würde diese positive Entwicklung begrüßen, um eine Aufwertung der gesamten Umgebung voranzutreiben.

 

 

Gesetzliche Grundlagen

 

§§ 1 ff Baugesetzbuch (BauGB)

§ 2 Kommunalverfassung des Landes Brandenburg (BbgKVerf)

§ 2, 3 und 4 Zuständigkeitsordnung der Gemeinde Wandlitz

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschluss:

 

Die Gemeindevertretung beschließt dem Antrag, auf Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens, für das Gebiet an der Mühlenbecker Straße, Flur 2, Teilflächen der Flurstücke 601, 167/1, 168/1, 169/1, 566, 571, 574 und 583 (siehe Anlagen) in der Gemarkung Schönerlinde zuzustimmen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:Nein

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

 

-          Auszug aus dem Teilflächennutzungsplan der Gemarkung Schönerlinde

-          Antrag des Vorhabenträgers mit Bebauungsvorschlag und Parzellierungsentwurf

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Auszug Teil-FNP SL (225 KB)    
Anlage 2 2 Antrag Bebauungsplanverfahren (221 KB)    
Anlage 3 3 Parzellierungsentwurf (290 KB)