Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-HA/2018-0252  

 
 
Betreff: Antrag auf Zulassung einer Abweichung von der Gestaltungssatzung Zerpenschleuse zur Errichtung einer Werbeanlage
Gemarkung Zerpenschleuse, Flur 7, Flurstück 241, Berliner Str. 50
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage A1
Verfasser:BA32
Die Bürgermeisterin
Aktenzeichen:Z 6340013/17
Federführend:BA   
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Zerpenschleuse Vorberatung
23.04.2018 
Sitzung des Ortsbeirates Zerpenschleuse ungeändert beschlossen   
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
08.05.2018 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung abgelehnt   
A1 Hauptausschuss Entscheidung
14.05.2018 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses abgelehnt   
Anlagen:
Antragsunterlagen

Beschluss:

 

Der Haupt- und Finanzausschuss erteilt seine Zustimmung zur Abweichung von der Festsetzung, dass Werbeanlagen nur an der Stätte der Leistung errichtet werden dürfen.

 

 


Der Verwaltung liegt ein Antrag auf Zulassung einer Abweichung von der Gestaltungssatzung Zerpenschleuse zur Errichtung eines Werbeanlage auf dem Grundstück Berliner Straße 50, Flur 7, Flurstück 241 vor. Das Grundstück liegt im Geltungsbereich der Gestaltungssatzung. In der Gestaltungssatzung wird u. a. in § 13 Satz 1 festgesetzt, dass Werbeanlagen nur an der Stätte der Leistung zulässig sind.

Der Antragsteller beabsichtigt auf dem v. g. Grundstück eine Werbeanlage mit einer Größe von 2 m² Ansichtsfläche zu errichten um damit auf sein touristisches Gewerbe in der Kanalstraße hinzuweisen.

Durch die beantragte Abweichung wird das Schutzziel der Satzung nicht berührt. Die Abweichung ist städtebaulich vertretbar.

 

Gesetzliche Grundlagen

 

§ 67 Brandenburgische Bauordnung (BbgBO)

 

§ 2 Kommunalverfassung des Landes Brandenburg (BbgKVerf)

§§ 3 und 4 Zuständigkeitsordnung der Gemeinde Wandlitz

 

 


Beschluss:

 

Der Haupt- und Finanzausschuss erteilt seine Zustimmung zur Abweichung von der Festsetzung, dass Werbeanlagen nur an der Stätte der Leistung errichtet werden dürfen.

 

 


Finanzielle Auswirkungen:     Nein

 

 

 


Anlagen:

 

Antragsunterlagen

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Antragsunterlagen (398 KB)