Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - MV-GV/2018-0045  

 
 
Betreff: Einsatzstatistik 2017 der Freiwilligen Feuerwehr Wandlitz
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Verfasser:OA1
Die Bürgermeisterin
Federführend:HA   
Beratungsfolge:
A4 Ausschuss für Wirtschaft, Ordnung und Sicherheit zur Kenntnis
12.03.2018 
Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Sicherheit und Umwelt zur Kenntnis genommen   
A1 Hauptausschuss zur Kenntnis
26.03.2018 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses zur Kenntnis genommen   
Gemeindevertretung Wandlitz zur Kenntnis
12.04.2018 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz zur Kenntnis genommen   

Beschluss:

Die Gemeindevertretung nimmt die Einsatzstatistik 2017 der Freiwilligen Feuerwehr Wandlitz zur Kenntnis.

 

 


Die Kameraden / -innen der Freiwilligen Feuerwehr Wandlitz wurden im Jahr 2017 zu insgesamt 507 Einsätzen alarmiert, im Jahr 2016 waren es 256 Einsätze.

Die Anzahl der Einsätze verteilen sich auf die Ortswehren wie folgt. Anzumerken ist dabei, dass zu einem Einsatz aus taktischen Gründen auch mehrere Ortswehren alarmiert wurden, weswegen die Gesamtzahl der Alarmierungen deutlich über der Anzahl der tatsächlichen Einsätze liegt.

Ortswehr

2012

2013

2014

2015

2016

2017

 

Basdorf

 

72

101

58

43

41

87

Klosterfelde

 

48

84

59

68

53

89

Lanke

 

19

15

19

25

25

57

Prenden

 

5

5

2

10

5

16

Schönerlinde

 

23

11

14

23

15

42

Schönwalde

 

41

31

30

30

24

101

Stolzenhagen

 

9

27

14

9

10

32

Wandlitz

 

83

124

118

157

140

150

Zerpenschleuse

 

31

34

33

48

38

78

 

Die Einsatzorte im Jahr 2017 verteilen sich auf die nachfolgenden Alarmstichworte nach Brandbekämpfung (B) und technischer Hilfeleistung (H) in den Ortsteilen.

Alarmstichwort

B

K

L

P

SL

SW

ST

W

Z

 

B:Klein

2

4

5

2

2

1

1

5

 

B:PKW

1

 

 

 

2

 

 

 

 

B:LKW

 

 

 

 

 

 

 

1

 

B:Gebäude

klein

 

2

 

 

 

 

 

1

1

B:Gebäude

groß

3

2

 

 

1

1

 

1

 

B:BMA

3

3

 

 

 

 

 

7

 

B:Fläche

 

 

 

 

1

 

1

 

 

B:Wald

 

2

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamt    55

 

 

9

 

13

 

5

 

2

 

6

 

2

 

2

 

15

 

1

H:klein

3

1

1

 

 

1

1

3

1

H:Natur

67

26

23

8

8

30

29

75

39

H:Hilfeleistung

 

2

1

2

1

2

 

1

1

H:Türnotöffnung

5

3

 

 

1

1

3

4

2

H:VU ohne Pers

1

 

 

 

 

1

 

2

 

H:VU mit Perso

9

4

2

2

2

4

2

5

4

H:VU klemm

 

1

2

3

 

1

 

1

 

H:VU LKW/Bus

 

 

 

 

 

1

 

 

 

H:Person TMR

 

 

1

 

 

 

 

1

 

H:Person Wass

 

 

1

 

 

1

 

2

1

H:Rettung aus

Höhen/Tiefen

 

1

 

 

 

 

 

 

 

H:Gas

 

 

 

 

 

1

1

1

 

H:Öl Land

2

 

3

1

 

2

 

7

3

H:Öl Wasser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

H:Tier in Not

 

 

 

 

 

 

 

2

 

H:Kommunal

 

 

 

 

 

 

 

 

1

 

Gesamt     424

 

87

 

38

 

34

 

16

 

12

 

45

 

36

 

104

 

52

 

Dazu kommen 28 überörtliche Hilfeleistungen bei Bränden und Verkehrsunfällen in Bernau, der Gemeinde Schorfheide, Marienwerder, Biesenthal und Panketal. Besonders auffallend sind hier abermals sechs Einsätze im Bereich der Branden-burgklinik Bernau nach dem Auslösen der Brandmeldeanlage sowie sieben Einsätze nach Verkehrsunfällen in Marienwerder. Am 29.06.2017 musste eine Mannschaft mit Löschgruppenfahrzeug nach Überflutungen in Oranienburg zur Unterstützung der Einsatzbereitschaft nach Oranienburg entsendet werden.

Die Abarbeitung dieser 507 Einsätze umfasste von der Alarmierung bis zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft einen Zeitumfang von 515 Stunden.

Zu insgesamt drei Fehlalarmen und sieben Fehlauslösungen von Brandmelde-zentralen (BMZ) mussten die Kameraden / -innen der Freiwilligen Feuerwehr Wandlitz ausrücken. Am 18.08.2017, 24.08.2017 und 01.09.2017 lösten die Brand-meldeanlagen des Hotels „Kehlheide“, der Firma Roggemann und des Gymnasium Wandlitz durch Staub nach Bauarbeiten aus. In den Firmen „Karibu“ und Roggemann sowie im „Heidehaus“ (Schorfheide) und „Haus am See“ lösten die BMZ aus, ohne dass nach dem Eintreffen der Feuerwehr ein Grund dafür ersichtlich war.

Für fünf Personen kam jegliche Hilfe zu spät. Ein Mann konnte im Mai in Schönwalde nur noch aus einem Teich geborgen werden, ebenso ein Angler im Oktober aus dem Hellsee in Lanke. Ein Kradfahrer erlag am 28.05.2017 seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle nach einem Verkehrsunfall am Gorinsee. Eine Besucherin des Liepnitzwaldes wurde im Sommer von einem Baum erschlagen und musste geborgen werden. Aufgrund von unangenehmen Geruch im Hausflur Heinrich-Heine-Ring 22 musste eine Tür geöffnet werden, auch hier konnte nur noch der Tod des Bewohners festgestellt werden. Den Einsatzkräften wurde jeweils die Hilfe des Einsatznachsorgeteams angeboten und teilweise nach Bedarf auch angenommen.

Die nachfolgende Übersicht soll aufzeigen, wie oft die Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Wandlitz zu Einsätzen ausrückten.

 

Fahrzeugart

stationiert in

Anzahl

 

Vergleich

2016

Löschgruppenfahrzeug

Klosterfelde, Schönwalde, Wandlitz, Zerpenschleuse

213

175

Tanklöschfahrzeug

Klosterfelde, Schönwalde, Zerpenschleuse

203

104

Tragkraftspritzenfahrzeug mit / ohne Wasser

Basdorf, Lanke, Prenden, Schönerlinde, Stolzenhagen

211

95

Drehleiter

Wandlitz

 

76

72

Gerätewagen

Basdorf

 

40

52

Mannschaftstransport-fahrzeug

Basdorf, Klosterfelde, Lanke, Schönerlinde, Schönwalde, Wandlitz

216

89

Kommandowagen

Wandlitz

 

26

44

Rettungsboot

Schönwalde, Wandlitz, Zerpenschleuse, Lanke

 

7

8

 

Die Personalentwicklung der ehrenamtlichen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wandlitz zum 31.12.2017 stellt sich wie folgt dar.

 

 

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017

 

Aktive Kameraden insgesamt     

185

200

206

198

200

193

205

davon Kameradinnen

 

31

34

40

37

38

37

41

Kameraden der Jugend-feuerwehr

65

97

113

137

118

129

110

davon Kameradinnen

 

19

31

35

30

28

32

30

Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung

99

95

89

92

92

84

79

 

In der Jugendfeuerwehr Klosterfelde ist eine Kinderfeuerwehr integriert. Die Kinder aus der Kinderfeuerwehr Schönwalde sind aufgrund ihres Alters in die Jugendfeuerwehr aufgestiegen. Eine separate Kinderfeuerwehrgruppe gibt es nunmehr derzeit dort nicht.

 

Die personelle Entwicklung in den einzelnen Ortswehren stellt sich, wie folgt, dar.

Ortswehr

Abteilung

2012

2013

2014

2015

2016

2017

 

 

Basdorf

 

Aktiv

Jugend

Alters-/E.

25

23

11

25

26

12

15

22

13

13

14

13

10

13

12

16

15

10

 

Klosterfelde

 

Aktiv

Jugend

Alters-/E.

39

16

12

35

14

12

36

34

12

36

40

12

36

38

12

37

36

12

 

Lanke

 

Aktiv

Jugend

Alters-/E.

15

0

6

16

0

5

16

0

6

16

0

6

21

0

6

21

0

5

 

Prenden

 

Aktiv

Jugend

Alters-/E.

11

0

2

11

0

1

8

0

2

9

0

2

7

0

2

6

0

3

 

Schönerlinde

 

Aktiv

Jugend

Alters-/E.

18

10

7

17

10

7

18

7

8

18

8

8

18

10

8

18

7

7

 

Schönwalde

 

Aktiv

Jugend

Alters-/E.

28

26

18

31

34

17

32

35

17

33

22

17

27

35

20

30

23

19

 

Stolzenhagen

 

Aktiv

Jugend

Alters-/E.

16

0

12

17

0

11

17

0

11

17

0

10

14

0

7

14

0

6

 

Wandlitz

 

Aktiv

Jugend

Alters-/E.

26

18

17

28

18

16

30

25

16

32

21

16

34

16

11

36

15

11

 

Zerpenschleuse

 

Aktiv

Jugend

Alters-/E.

22

4

10

26

11

8

26

14

7

26

13

8

26

17

6

27

14

6

 

gesamt

 

Aktiv

Jugend

Alters-/E.

200

97

95

206

113

89

198

137

92

200

118

92

193

129

84

205

110

79

 

Gesetzliche Grundlagen

Brandenburgisches Brand- und Katastrophenschutzgesetz – BbgBKG vom 24.05.2004

 

 

 


Beschluss:

Die Gemeindevertretung nimmt die Einsatzstatistik 2017 der Freiwilligen Feuerwehr Wandlitz zur Kenntnis.

 

 


Finanzielle Auswirkungen:Nein