Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-HA/2017-0225  

 
 
Betreff: Planung Vorplatz Bahnhof Wandlitzsee / Strandbad, OT Wandlitz; Vergabe der Planungsleistungen
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage A1
Verfasser:BA28
Die Bürgermeisterin
Federführend:BA   
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Wandlitz Vorberatung
05.09.2017 
Sitzung des Ortsbeirates Wandlitz ungeändert beschlossen   
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
19.09.2017 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen   
A1 Hauptausschuss Entscheidung
05.10.2017 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Anlagen:
170630_BhfWandlitzsee_Planungsgebiet

Beschluss:

  1. Der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Wandlitz beschließt, die Planungsleistungen für das Bauvorhaben Vorplatz Bahnhof Wandlitzsee / Strandbad, OT Wandlitz an das Büro Schrickel-Partner Landschafts-architekten, Brunnenstraße 181, 10119 Berlin, zu vergeben.

 

  1. Bei einer erfolgreichen Vereinbarung mit der NEB AG beschließt der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Wandlitz, den Planungsauftrag anzupassen.

 

 


Die öffentlichen Freiflächen des denkmalgeschützten Bahnhofsensembles Wandlitzsee  einschließlich der Freiflächen östlich des Standbades sollen umgestaltet werden. Ziel ist es, langfristig einen "Willkommensort" mit hoher Aufenthaltsqualität für Anwohner und Touristen zu schaffen.

2016 wurde das "Übergeordnete Freiraumkonzept der Gemeinde Wandlitz" erarbeitet, welches die Sanierung und Aufwertung des Ensembles Bahnhof Wandlitzsee / Strandbad  als einen Schwerpunkt in der Freiraumplanung im Ortsteil Wandlitzsee einstuft.

Die denkmalgeschützten historischen Elemente sind in enger Abstimmung mit dem Denkmalamt sensibel von den Überformungen der späteren Zeit wieder freizulegen, zu sanieren und wenn nötig zu ergänzen. Die Klarheit der ursprünglichen Gestaltung soll wieder erlebbar werden.

In die das Denkmal umgebenden Freiflächen sollen die heutigen Anforderungen an die Nutzung des Bahnhofs integriert werden. Dazu zählen neben der barrierefreien Erschließung, die in den zentralen Bereich verlegt werden soll, auch die Integration von Informationsmöglichkeiten und die Platzierung von Freiraummöbeln, wie Fahrradüberdachungen und Bänken, die den architektonischen Stil des Denkmals aufgreifen.

Der Bereich des denkmalgeschützten Ensembles befindet sich teilweise im Eigentum der Niederbarnimer Eisenbahn AG. Die Gemeinde Wandlitz beabsichtigt, eine Vereinbarung mit der NEB AG zu treffen, wonach auch deren Flächen im Zuge des Gesamtprojektes mit geplant und hergestellt werden. Bei der angestrebten gemeinsamen Beauftragung  würden die anteiligen Planungskosten der Gemeinde geringer ausfallen, als bei einer getrennten Projektierung beider Eigentümer.

 

Die Auswahl erfolgte durch Verlosung aus dem Planerpool der Gemeinde Wandlitz.

Das Büro Schrickel-Partner Landschaftsarchitekten, Brunnenstraße 181, 10119 Berlin, wurde per Losentscheid ermittelt und hat alle geforderten Unterlagen fristgerecht und vollständig eingereicht. Das Honorarangebot liegt im durch die HOAI(2013) vorgegebenen Bereich.

 

Gesetzliche Grundlagen

Kommunalverfassung des Landes Brandenburg
Vergabeordnung für freiberufliche Leistungen (VOF)
Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI)
„Verfahrensweise zur Auswahl von Planungsbüros aus dem Planerpool“ Gemeinde Wandlitz

 


Beschluss:

  1. Der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Wandlitz beschließt, die Planungsleistungen für das Bauvorhaben Vorplatz Bahnhof Wandlitzsee / Strandbad, OT Wandlitz an das Büro Schrickel-Partner Landschafts-architekten, Brunnenstraße 181, 10119 Berlin, zu vergeben.

 

  1. Bei einer erfolgreichen Vereinbarung mit der NEB AG beschließt der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Wandlitz, den Planungsauftrag anzupassen.

 

 


Finanzielle Auswirkungen:   Ja   Nein

 

 

oInvestitionen, Erwerb von Sachanlagevermögen u. Grundstücken, Investitionszuschüsse

 

Betrag in EURO

Gesamtkosten der Maßnahme (Auszahlung: Beschaffungs-/Herstellungskosten; Einmalkosten)

300.000

Maßnahmebezogene Einzahlungen (Zuschüsse/ Beiträge)

 

 

Abschätzung der Auswirkungen im Ergebnishaushalt:

 

Dauer in Jahren

Betrag in EURO

jährl. laufende Haushaltsbelastung aus Abschreibungen o. Aufl. ARAP

 

 

jährl. laufende Erträge aus Auflösung SoPo

 

 

übrige jährliche Belastung (Folgekosten)

 

 

 

 

oErträge und Aufwendungen

(wenn nicht Investitionen, Erwerb von Sachanlagenvermögen, Investitionszuschüsse)

 

Betrag in EURO

Erträge

 

Aufwendungen

 

 

 

oVeräußerung von Grundstücken und sonstigen Vermögensgegenständen

 

Jahr

Betrag in EURO

Einzahlung

 

 

 

 

Veranschlagung im Haushalt

Nein

Jahr

Produktkonto

ggf. Investitionsnr.

Betrag in EURO

 

2017

55100 785100

 

300.000

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Anlagen:

 

Abgrenzung Plangebiet

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 170630_BhfWandlitzsee_Planungsgebiet (453 KB)