Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-GV/2005-0258  

 
 
Betreff: Bau einer Zweifeldhalle
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:Gesch, Lars
Federführend:HB_Bauleitplanung Beteiligt:HA_Schule/Sport/Kultur/Soziales
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Wandlitz Vorberatung
18.01.2005 
Sitzung des Ortsbeirates Wandlitz ungeändert beschlossen   
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
25.01.2005 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen   
A1 Hauptausschuss Vorberatung
31.01.2005 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Gemeindevertretung Wandlitz Entscheidung
10.02.2005 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz ungeändert beschlossen   

Nachdem im Oktober 2003 mit dem Satzungsbeschluss zum Bebauungsplanverfahren „Sporthalle an der Kegelbahn“ die planungsrechtli
Begründung / Erläuterung

 

Nachdem im Oktober 2003 mit dem Satzungsbeschluss zum Bebauungsplanverfahren „Sporthalle an der Kegelbahn“ die planungsrechtliche Grundlage für die Errichtung geschaffen worden war,  wurde im Rahmen der Gemeindevertretersitzung vom 22.01.2004 die Vorplanung zum Neubau einer „Sport- und Mehrzweckhalle“ bestätigt. 

Im Ergebnis der Vorplanung wurde nachfolgend der Bauantrag für eine Zweifeldhalle eingereicht und damit das Baugenehmigungsverfahren eingeleitet. Die Genehmigung liegt bisher noch nicht vor.

Ausgehend vom Erhalt des Gymnasiums und der Grundschule am Schulstandort des Ortsteils Wandlitz ist der Bau einer Sporthalle dringend erforderlich.

 

Am Schulgebäude Prenzlauer Chaussee 130 befindet sich eine gedeckte Sportfläche mit einer Größe von ca. 200 m² aus dem Baujahr 1956. Diese Sporthalle deckt lediglich den Stundenbedarf an Sportunterricht im Grundschulbereich. Bei einer zweizügigen Grundschule sind pro Klasse drei Sportunterrichtsstunden/Woche laut Rahmenlehrplan vorgegeben. Das ergibt einen wöchentlichen Bedarf von 36 Unterrichtsstunden.

 

Der wöchentliche Unterrichtsbedarf für das Gymnasium beträgt 42 Stunden/Woche. Somit ist zum jetzigen Zeitpunkt ein Fehlbedarf von 38 Stunden vorhanden.

 

Gemäß den Raumprogrammempfehlungen des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport wird als Mindestgröße für Sporthallen bei einer 2-zügigen Grundschule von 15m x27 m = 405 m² empfohlen. Die Empfehlung gilt analog für den Sekundarbereich (Gymnasium).

 

Gleichzeitig bedeutet der Neubau einer Zweifeldhalle eine wesentliche Verbesserung des Angebots für kulturelle Veranstaltungen, für die ortsansässigen Vereine.

 

Wenn perspektivisch davon ausgegangen wird, dass der Schulstandort für den Grundschulbereich und den Sekundarbereich erhalten bleibt, ist der Bau einer Zweifeldhalle zu empfehlen.

 

Nach den Berechnungen der Vorplanung werden sich die Kosten für den Neubau einschließlich der Zufahrtstraße und Außensportanlagen voraussichtlich auf ca. 2.931.000,- € belaufen. Im Haushaltsplan 2005 stehen 1 Mio. € für den Neubau zur Verfügung sowie eine Verpflichtungsermächtigung in gleicher Höhe für 2006. Die Mittel für die Außensportanlage und der Zufahrtsstraße müssen zusätzlich veranschlagt werden.

 

Gesetzliche Grundlagen

Gemeindeordnung, Zuständigkeitsordnung der Gemeinde Wandlitz

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:           ja

 

 

keine

Betrag in EURO

Gesamtkosten der Maßnahmen (Beschaffungs-/Herstellungskosten)

 

2.931.000,00

Jährliche Folgekosten /-lasten

 

 

Finanzierung / Eigenanteil (i.d.R. Kreditbedarf)

 

 

Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse/ Beträge)

 

 

Einmalige oder jährliche laufende Haushaltsbelastung (Mittelabfluss, Kapitaldienst., Folgelasten ohne kalkulat. Kosten)

 

 

 

Veranschlagung im

nein

Jahr

Betrag in EURO

Haushaltstelle

   Verwaltungshaushalt

 

 

 

 

   Vermögenshaushalt

 

2005

2006

1.000.000,00

VE 1.000.000.,00

21130.96010

 

Beschluss:

Beschluss:

 

Die Gemeindevertretung beschließt die Errichtung der beantragten Zweifeldhalle (Sport- und Mehrzweckhalle).