Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-GV/2017-0330  

 
 
Betreff: Benennung der Kommunalen Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Wandlitz
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:HA
Federführend:HA_Hauptamt   
Beratungsfolge:
A1 Hauptausschuss Vorberatung
06.02.2017 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Gemeindevertretung Wandlitz Entscheidung
16.02.2017 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz ungeändert beschlossen   

Begründung / Erläuterung

Gemäß § 18 Brandenburgische Kommunalverfassung sind in amtsfreien Gemeinden die Gleichstellungsbeauftragten durch die Gemeindevertretung zu benennen.

Durch das Ausscheiden von Frau Schüler aus dem Dienst der Gemeinde Wandlitz ist die ehrenamtliche Funktion der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten neu zu besetzen.

In Abstimmung mit dem Personalrat wird vorgeschlagen Frau Ramona Marquardt als Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Wandlitz zu benennen.

Frau Marquardt ist seit  Juni 2009 in der Gemeinde Wandlitz beschäftigt.  Ihr Einverständnis zur Übernahme der Aufgabe liegt vor.

Die kommunale Gleichstellungsbeauftragte ist zum einen Ansprechpartnerin für  Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde aber gleichzeitig auch für Gleichstellungsangelegenheiten der Beschäftigten der Gemeinde Wandlitz. Sie ist zuständig für die Umsetzung der Gleichstellung vor Ort. Bei allen Vorhaben und Maßnahmen der Gemeinde, die die Belange von Frauen berühren oder Auswirkungen auf die Gleichberechtigung von Frau und Mann und die Anerkennung ihrer gleichberechtigen Stellung in der Gesellschaft haben, wirkt die Gleichstellungsbeauftragte mit.

Gesetzliche Grundlagen

§ 18 Brandenburgische Kommunalverfassung

 

 


Finanzielle Auswirkungen:   Nein

 


Beschluss:

Die Gemeindevertretung Wandlitz beschließt Frau Marquardt als neue Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Wandlitz zu benennen.

 


Anlagen: