Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-GV/2016-0217  

 
 
Betreff: Bebauungsplan "Am Bahnhof", Gemarkung Klosterfelde
-Aufstellungsbeschluss-
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:Henke, Jutta
Federführend:HB_Bauleitplanung   
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Klosterfelde Vorberatung
07.03.2016 
Sitzung des Ortsbeirates Klosterfelde ungeändert beschlossen   
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
22.03.2016 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen   
A1 Hauptausschuss Vorberatung
04.04.2016 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Gemeindevertretung Wandlitz Entscheidung
14.04.2016 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz ungeändert beschlossen   
Anlagen:
Flurkartenauszug
Antragsunterlagen

Begründung / Erläuterung

Der Gemeindeverwaltung liegt ein Antrag zur Aufstellung eines Bebauungsplanes „Am Bahnhof“ für den Geltungsbereich in der Gemarkung Klosterfelde, Flur 3, Flurstücke 838/1 und 1166 vor.

Der mögliche Geltungsbereich ist im jetzigen Teilflächennutzungsplan für die Ge-markung Klosterfelde sowie im Entwurf des zukünftigen Gesamtflächennutzungs-planes als gemischte Baufläche dargestellt und hat eine Größe von 0,34 ha.

Ob die 0,34 ha von der Entwicklungsoption, die der Gemeinde Wandlitz zur Ver-fügung steht, abgezogen werden, kann erst durch Abfrage der Ziele der Raumord-nung bei der Landesplanung beantwortet werden.

Die Erschließung ist über eine Zufahrt von der Straße „Am Bahnhof“ aus vorgesehen.

Geplant ist die Errichtung von bis zu drei kleinteiligen, maximal dreigeschossigen Wohngebäuden mit insgesamt 25 Wohneinheiten. Die Wohnungen sollen barrierefrei errichtet werden und insbesondere Senioren und Menschen mit Mobilitätsbe-schränkungen zur Verfügung stehen.

Die Bereitschaft zur Übernahme der Kosten des Bauleitplanverfahrens und eventuell entstehender Planungsfolgekosten durch den Vorhabenträger besteht.     

 

Gesetzliche Grundlagen

§ 1 ff Baugesetzbuch (BauGB)

§ 2 Kommunalverfassumng des Landes Brandenburg (BbgKVerf)

§§ 2, 3 und 4 Zuständigkeitsordnung der Gemeinde Wandlitz

 

 


 

 

 


Beschluss:

Die Gemeindevertretung beschließt:

 

  1. Die Aufstellung des Bebauungsplanes „Am Bahnhof“ gemäß § 13 a Baugesetzbuch (BauGB) im beschleunigten Verfahren mit folgendem Planungsziel:

-          Errichtung von bis zu drei kleinteiligen, maximal dreigeschossigen Wohngebäuden mit insgesamt 25 barrierefreien Wohneinheiten;

  1. die Ziele der Raumordnung abzufragen;
  2. den Abschluss eines städtebaulichen Vertrages zwischen der Gemeinde Wandlitz und dem Vorhabenträger zur Freistellung der  Gemeinde Wandlitz insbesondere von sämtlichen Planungs- und Erschließungskosten.

 

 


Anlagen:

Flurkartenauszug

Antragsunterlagen (4 Seiten)

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Flurkartenauszug (299 KB)    
Anlage 2 2 Antragsunterlagen (526 KB)