Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-GV/2015-0124  

 
 
Betreff: Beschluss zur Entwicklung des Finowkanals
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:BA
Federführend:BA   
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Zerpenschleuse Vorberatung
18.05.2015 
Sitzung des Ortsbeirates Zerpenschleuse ungeändert beschlossen   
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
02.06.2015 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen   
A1 Hauptausschuss Vorberatung
15.06.2015 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Gemeindevertretung Wandlitz Entscheidung
25.06.2015 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz ungeändert beschlossen   
Anlagen:
Übersichtskarte

Beschluss:

 

Die Gemeindevertretung begrüßt und unterstützt die Initiative der KAG Region Finowkanal, insbesondere die Erörterung der Betreiberstrukturen zum Erhalt der dauerhaften touristischen Entwicklung des Finowkanals. Über Art und Umfang der Betreiberstruktur entscheidet die Gemeindevertretung bei Vorliegen eines konkreten Vorschlages.

 

Die Gemeindevertretung sieht den Erhalt der dauerhaften touristischen Entwicklung des Finowkanals im engen Zusammenhang mit der fortschreitenden wassertouristischen Entwicklung in Nordbrandenburg und damit die Bedeutung für die Entwicklung der gesamten Region.

 

Sie befürwortet dementsprechend die zielorientierte Mitarbeit der Gemeinde in den Arbeitsgruppen.

 


 

In der KAG Region Finowkanal wird  gegenwärtig über die zukünftige Betreibung des Finowkanals von Zerpenschleuse in Richtung Eberswalde bis nach Liepe (Schleuse) diskutiert. Der Bund hatte in der Vergangenheit angekündigt, den Betrieb der Schleusen nur noch soweit gewährleisten zu wollen, wie es zur Sicherung des Wasserhaushaltes erforderlich ist. Eine wassertouristische Nutzung wäre damit perspektivisch voraussichtlich nicht mehr möglich gewesen. Nun gab der Bund zu erkennen,  dass er sich vorstellen könnte, den Finowkanal an einen Betreiber aus der Region übertragen zu können. Diesbezüglich muss u. a. die Betreiberstruktur zuvor noch geklärt werden. Für die Unterhaltung und Betreibung der dann bereits sanierten Schleusen und des Kanals könnte sich der Bund darüber hinaus eine anteilige Beteiligung vorstellen.

Die Gemeinde Wandlitz ist über den Ortsteil Zerpenschleuse Mitglied in der KAG Region Finowkanal.

 

 

Gesetzliche Grundlagen

Kommunalverfassung

Zuständigkeitsordnung

 


Beschluss:

 

Die Gemeindevertretung begrüßt und unterstützt die Initiative der KAG Region Finowkanal, insbesondere die Erörterung der Betreiberstrukturen zum Erhalt der dauerhaften touristischen Entwicklung des Finowkanals. Über Art und Umfang der Betreiberstruktur entscheidet die Gemeindevertretung bei Vorliegen eines konkreten Vorschlages.

 

Die Gemeindevertretung sieht den Erhalt der dauerhaften touristischen Entwicklung des Finowkanals im engen Zusammenhang mit der fortschreitenden wassertouristischen Entwicklung in Nordbrandenburg und damit die Bedeutung für die Entwicklung der gesamten Region.

 

Sie befürwortet dementsprechend die zielorientierte Mitarbeit der Gemeinde in den Arbeitsgruppen.

 


Finanzielle Auswirkungen:                 Ja    Nein

 

 

o              Investitionen, Erwerb von Sachanlagevermögen u. Grundstücken, Investitionszuschüsse

 

Betrag in EURO

Gesamtkosten der Maßnahme (Auszahlung: Beschaffungs-/Herstellungskosten; Einmalkosten)

 

Maßnahmebezogene Einzahlungen (Zuschüsse/ Beiträge)

 

 

Abschätzung der Auswirkungen im Ergebnishaushalt:

 

Dauer in Jahren

Betrag in EURO

jährl. laufende Haushaltsbelastung aus Abschreibungen o. Aufl. ARAP

 

 

jährl. laufende Erträge aus Auflösung SoPo

 

 

übrige jährliche Belastung (Folgekosten)

 

 

 

 

o              Erträge und Aufwendungen

(wenn nicht Investitionen, Erwerb von Sachanlagenvermögen, Investitionszuschüsse)

 

Betrag in EURO

Erträge

 

Aufwendungen

 

 

 

o              Veräußerung von Grundstücken und sonstigen Vermögensgegenständen

 

Jahr

Betrag in EURO

Einzahlung

 

 

 

 

Veranschlagung im Haushalt

Nein

Jahr

Produktkonto

ggf. Investitionsnr.

Betrag in EURO

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Anlagen:

Übersichtskarte

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Übersichtskarte (495 KB)