Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-HA/2015-0067  

 
 
Betreff: Befreiungsantrag zum Bebauungsplan "Prenzlauer Chaussee/Wensickendorfer Chaussee"
Gemarkung Wandlitz, Prenzlauer Chaussee 76, Flur 2, Flurstücke 229/1, 230/1, 231/1
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage A1
Verfasser:Henke, JuttaAktenzeichen:W 6340020/15
Federführend:BA_Bauleitplanung   
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Wandlitz Vorberatung
19.05.2015 
Sitzung des Ortsbeirates Wandlitz ungeändert beschlossen   
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
02.06.2015 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen   
A1 Hauptausschuss Entscheidung
15.06.2015 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Anlagen:
Anlage_Beschluss_HA2015-0067

Beschluss:

 

Der Haupt- und Finanzausschuss fasst folgenden Beschluss:

 

Die Zustimmung zur Errichtung von zwei beleuchteten Werbeanlagen zur Ankündigung von Fremdwerbung außerhalb des festgesetzten Baufeldes wird nicht erteilt.

 

 

 


Der Gemeindeverwaltung liegt ein Bauantrag zur Errichtung von zwei beleuchteten, ca. 4 m breiten und 5,5 m hohen Werbeanlagen zur Ankündigung von Fremdwerbung vor. Die Werbetafeln sollen auf dem Grundstück „Prenzlauer Chaussee 76“ im Geltungsbereich des Bebauungsplanes „Prenzlauer Chaussee/Wensickendorfer Chaussee“ errichtet werden.

 

Der Bebauungsplan setzt ein durch Baugrenzen bestimmtes Baufeld fest. Außerhalb des Baufeldes dürfen im Plangebiet lediglich Nebenanlagen errichtet werden.

 

Beabsichtigt ist, die Werbetafeln außerhalb der überbaubaren Grundstücksflächen in einer Entfernung von acht bzw. 10 Metern zur Straßenbegrenzungslinie der Prenzlauer Chaussee zu errichten. Werbeanlagen zur Ankündigung von Fremdwerbung sind keine Nebenanlagen im Sinne der Baunutzungsverordnung, so dass diesbezüglich eine Befreiung erforderlich ist.

 

Aus Sicht der Gemeindeverwaltung ist die Errichtung von zwei beleuchteten Werbeanlagen für Fremdwerbung außerhalb des Baufeldes städtebaulich nicht vertretbar. Es sind negative Auswirkungen auf das Ortsbild zu befürchten. 

 

 

Gesetzliche Grundlagen

§ 31 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

§ 2 Kommunalverfassung des Landes Brandenburg (BbgKVerf)

§ 3 Zuständigkeitsordnung der Gemeinde Wandlitz

 

 


Beschluss:

 

Der Haupt- und Finanzausschuss fasst folgenden Beschluss:

 

Die Zustimmung zur Errichtung von zwei beleuchteten Werbeanlagen zur Ankündigung von Fremdwerbung außerhalb des festgesetzten Baufeldes wird nicht erteilt.

 

 

 


Finanzielle Auswirkungen:                    Nein

 

 


Anlagen:

 

Auszug aus dem Bauantrag

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage_Beschluss_HA2015-0067 (398 KB)