Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-HA/2013-0370  

 
 
Betreff: Schaffung einer Trainingsstätte für den Polizeisportverein Basdorf e.V. auf dem Gelände der ehemaligen Landespolizeischule

hier: Beauftragung der Gesamtplanung
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage A1
Verfasser:BA 23
Federführend:HB AL   
Beratungsfolge:
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
05.12.2013 
Sondersitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen   
A1 Hauptausschuss Entscheidung
05.12.2013 
Sondersitzung des Haupt- und Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Anlagen:
Wertungsmatrix Bewerber 1-7

Begründung / Erläuterung

 

Mit dem Beschluss BV- GV/2013-0507 wurde der Grundsatzbeschluss zum künftigen Standort für die Trainingsstätte für den Polizeisportverein Basdorf e.V. gefasst. Im Ergebnis der Machbarkeitsstudie wurde das Gebäude 24 auf dem Gelände der ehemaligen Landespolizeischule im Ortsteil Basdorf vorgeschlagen und für den weiteren Projektablauf als der geeignete Standort befunden. Die künftige Sportstätte soll damit in dem denkmalgeschützten Gebäudeteil entstehen.

 

Die Besonderheit der Kombination des denkmalgeschützten Gebäudes mit der neuen Nutzung als Sportstätte war der Bewegrund, die notwendigen Planungsleistungen als Gesamtplanung zusammenzufassen und in einem entsprechenden öffentlichen Verfahren auszuschreiben.

 

Die beabsichtigte Umsetzung des Projektes wurde im Juni öffentlich im Ausschreibungsblatt bekannt gegeben. Im Juli haben sich dafür 15 Planungsbüros beworben.

Die Prüfung und Auswertung der eingegangenen Bewerbungen erfolgte in einem dreistufigen Verfahren.

In den ersten beiden Stufen erfolgte die formale und fachliche Wertung der eingegangenen Bewerbungsunterlagen. Nach Abschluss der beiden ersten Wertungsstufen im September wurden alle verbliebenen Planungsbüros, welche die bereits in der Veröffentlichung genannten Auswahlkriterien in besonderem Maße erfüllten, zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Für das Vorstellungsgespräch als 3. Wertungsstufe erhielten alle verbleibenden sieben Bewerber die entwickelte Aufgabenstellung, die Machbarkeitsstudie und die Bewertungsmatrix mit den detaillierten Zuschlagskriterien.

Mit Kenntnis dieser Unterlagen fanden Anfang  November die Vorstellungsgespräche mit den sieben noch in der Wertung befindlichen Planungsbüros statt.

 

Bewertet wurden die Büros durch ein Wertungsgremium. Das Gremium setzte sich zusammen aus dem Baupaten und Ortsvorsteher aus Basdorf, Herr Liebehenschel, dem Vorsitzenden des Polizeisportvereines Basdorf und Gemeindevertreter Herr Siebert, der Sportstättenverantwortlichen des Hauptamtes, Frau Herrmann, dem Sachgebietsleiter des Bauamtes, Herr Stumpf und dem Projektbearbeiter des Bauamtes, Herr Schubert.

 

Durch die vorgegebene einheitliche Bewertungsmatrix ist die Vergleichbarkeit aller Bewerber sichergestellt.

Im Ergebnis der Auswertung der dritten Wertungsstufe ist ein Planungsbüro mit der höchsten Punktzahl als bestbewerteter Bewerber hervorgegangen. Dieser Bewerber, das Büro Brüch-Kunath aus Birkenwerder (Bewerber Nr. 7), wird im Ergebnis des öffentlichen Ausschreibungsverfahrens zur Beauftragung vorgeschlagen.

 

Zur Vorbereitung des Umsetzungsbeschlusses ist es notwendig, jetzt alle fachspezifischen Planungsleistungen einzubeziehen. Im Hinblick auf eine anzustrebende Fördermittelaquisition und den mitunter zeitaufwändigen denkmalpflegerischen Abstimmungsprozessen, muss die Vorplanungsphase zeitnah umgesetzt werden.

 

 

Gesetzliche Grundlagen

 

§ 2 Abs. 2 der Kommunalverfassung des Landes Brandenburg

Zuständigkeitsordnung der Gemeinde Wandlitz

Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI)


Finanzielle Auswirkungen:                 Ja   Nein

 

 

o              Investitionen, Erwerb von Sachanlagevermögen u. Grundstücken, Investitionszuschüsse

 

Betrag in EURO

Gesamtkosten der Maßnahme (Auszahlung: Beschaffungs-/Herstellungskosten; Einmalkosten)

1.550.000,00

Maßnahmebezogene Einzahlungen (Zuschüsse/ Beiträge)

1.050.000,00

 

Abschätzung der Auswirkungen im Ergebnishaushalt:

 

Dauer in Jahren

Betrag in EURO

jährl. laufende Haushaltsbelastung aus Abschreibungen o. Aufl. ARAP

60

25.833,33

jährl. laufende Erträge aus Auflösung SoPo

60

17.500,00

übrige jährliche Belastung (Folgekosten)

 

 

 

 

 

Veranschlagung im Haushalt

Nein

Jahr

Produktkonto

ggf. Investitionsnr.

Betrag in EURO

HHR

2013

42420.785100

 

  56.000,00

 

2014

42420.785100

 

444.000,00

 

2015

42420.785100

 

1.050.000,00

 

2015

42420.681100

 

1.050.000,00

 


Beschluss:

 

 

Der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Wandlitz erteilt seine Zustimmung zur Beauftragung der Gesamtplanung für die Errichtung der Sportstätte PSV Basdorf an das Bauplanungsbüro Brüch-Kunath aus Birkenwerder.


Anlagen:

 

Deckblatt abschließende Bewertungsmatrix Auswahlverfahren Zuschlagkriterien

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Wertungsmatrix Bewerber 1-7 (26 KB)