Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-HA/2011-0244  

 
 
Betreff: Bauvoranfrage zur geplanten Wohnbebauung mit Garagen,
Anemonenweg 3+4, Gemarkung Basdorf, Flur 4, Flst. 591 - 595
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage A1
Verfasser:BA 33Aktenzeichen:B 6340 00/ 2011
Federführend:BA_Bauleitplanung   
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Basdorf Vorberatung
11.01.2012 
Sitzung des Ortsbeirates Basdorf ungeändert beschlossen   
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
24.01.2012 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen   
A1 Hauptausschuss Entscheidung
06.02.2012 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Anlagen:
Unterlagen Bauvoranfrage

Beschluss:

Beschluss:

 

Der Haupt- und Finanzausschuss stimmt dem geplanten Bauvorhaben, Errichtung von drei 2-geschossigen Wohnhäusern im Bauhausstil, zu.

 

Es ist die Errichtung von drei freistehenden 2-geschossigen Wohnhäusern, mit geringfügiger Büronutzung, im Bauhausstiel geplant

z

Es ist die Errichtung von drei freistehenden 2-geschossigen Wohnhäusern, mit geringfügiger Büronutzung, im Bauhausstiel geplant. Mit einer geplanten GRZ bis ca. 0,15 fügt sich das Vorhaben in die Umgebungsbebauung ein.

Das geplante Vorhaben liegt nicht im Geltungsbereich eines rechtsverbindlichen Bauleitplanes im Sinne des § 30  BauGB. Die Flurstücke 591; 594 und 595 befinden sich im Areal des in Aufstellung befindlichen Bebauungsplanes „Ehemalige Landespolizeischule“. Es gibt derzeit noch keine konkreten Planvorschläge, die einer beabsichtigten Bebauung, der beplanten Grundtücke entgegenstehen könnte. 

Im genehmigten Teilflächennutzungsplan der Gemarkung Basdorf sind die Flurstücke als Wohnbaufläche dargestellt.

Die Zulässigkeit des Vorhabens richtet sich nach § 35 Abs. 2 BauGB (Außenbereich), wonach Vorhaben im Einzelfall zugelassen werden können, wenn ihre Ausführung oder Benutzung  öffentliche Belange nicht beeinträchtigen und die ausreichende Erschließung gesichert ist.

Aus Sicht der Gemeindeverwaltung ist das geplante Vorhaben städtebaulich vertretbar und es sind keine negativen Auswirkungen auf das Ortsbild zu befürchten

 

 

Gesetzliche Grundlagen

 

§§ 35 ff Baugesetzbuch (BauGB)

§ 2 (2) Kommunalverfassung des Landes Brandenburg (BbgKVerf)

§ 3 Zuständigkeitsordnung der Gemeinde Wandlitz

 

Beschluss:

Beschluss:

 

Der Haupt- und Finanzausschuss stimmt dem geplanten Bauvorhaben, Errichtung von drei 2-geschossigen Wohnhäusern im Bauhausstil, zu.

 

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:                   Nein

 

 

o              Investitionen, Erwerb von Sachanlagevermögen u. Grundstücken, Investitionszuschüsse

 

Betrag in EURO

Gesamtkosten der Maßnahme (Auszahlung: Beschaffungs-/Herstellungskosten; Einmalkosten)

 

Maßnahmebezogene Einzahlungen (Zuschüsse/ Beiträge)

 

 

Abschätzung der Auswirkungen im Ergebnishaushalt:

 

Dauer in Jahren

Betrag in EURO

jährl. laufende Haushaltsbelastung aus Abschreibungen o. Aufl. ARAP

 

 

jährl. laufende Erträge aus Auflösung SoPo

 

 

übrige jährliche Belastung (Folgekosten)

 

 

 

 

o              Erträge und Aufwendungen

(wenn nicht Investitionen, Erwerb von Sachanlagenvermögen, Investitionszuschüsse)

 

Betrag in EURO

Erträge

 

Aufwendungen

 

 

 

o              Veräußerung von Grundstücken und sonstigen Vermögensgegenständen

 

Jahr

Betrag in EURO

Einzahlung

 

 

 

 

Veranschlagung im Haushalt

Nein

Jahr

Produktkonto

ggf. Investitionsnr.

Betrag in EURO

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anlagen:

Anlagen:

 

Flurkarte

Bauvoranfrage

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Unterlagen Bauvoranfrage (417 KB)