Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-HA/2011-0222  

 
 
Betreff: Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes "Dorfgebiet Stolzenhagen, 2.Planabschnitt", OT Stolzenhagen, Flur 2, Flurstück 772
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage A1
Verfasser:Bornkessel, Katrin
Federführend:HB_Bauleitplanung   
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Stolzenhagen Vorberatung
26.09.2011 
Sitzung des Ortsbeirates Stolzenhagen ungeändert beschlossen   
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
11.10.2011 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen   
A1 Hauptausschuss Entscheidung
17.10.2011 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Anlagen:
20110906161103

Begründung / Erläuterung

Der Bauherr beabsichtigt die Errichtung eines Einfamilienhauses. Gemäß Bebauungsplan ist festgesetzt, dass Dachaufbauten (Gauben) an der straßenzugewandten Seite nur dann zulässig sind, wenn die Breite jeder Gaube maximal je 2,50 m beträgt.

 

Der Bauherr beantragt an der straßenzugewandten Seite eine Gaube mit einer Breite von 5 m. Die Dimension der Gaube wurde in der Breite so gewählt, dass sie mit dem geplanten Vordach harmoniert. Außerdem soll bei einer Dachneigung von 45° ein Fenster in einer Größe eingebaut werden können, dass für die dahinter liegende Diele ausreichende Belichtungsverhältnisse mit einer normalen Brüstungs- und Sturzhöhe schafft.

 

Aus Sicht der Verwaltung ist die beantragte Befreiung in diesem Bereich städtebaulich vertretbar.

 

Gesetzliche Grundlagen

§ 33 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

§ 2 Abs. 2 Kommunalverfassung für das Land Brandenburg (BbgKverf)

§ 3 Zuständigkeitsordnung der Gemeinde Wandlitz


Finanzielle Auswirkungen:                 Ja   Nein

 

 

o              Investitionen, Erwerb von Sachanlagevermögen u. Grundstücken, Investitionszuschüsse

 

Betrag in EURO

Gesamtkosten der Maßnahme (Auszahlung: Beschaffungs-/Herstellungskosten; Einmalkosten)

 

Maßnahmebezogene Einzahlungen (Zuschüsse/ Beiträge)

 

 

Abschätzung der Auswirkungen im Ergebnishaushalt:

 

Dauer in Jahren

Betrag in EURO

hrl. laufende Haushaltsbelastung aus Abschreibungen o. Aufl. ARAP

 

 

hrl. laufende Erträge aus Auflösung SoPo

 

 

übrige jährliche Belastung (Folgekosten)

 

 

 

 

o              Erträge und Aufwendungen

(wenn nicht Investitionen, Erwerb von Sachanlagenvermögen, Investitionszuschüsse)

 

Betrag in EURO

Erträge

 

Aufwendungen

 

 

 

o              Veräerung von Grundstücken und sonstigen Vermögensgegenständen

 

Jahr

Betrag in EURO

Einzahlung

 

 

 

 

Veranschlagung im Haushalt

Nein

Jahr

Produktkonto

ggf. Investitionsnr.

Betrag in EURO

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Beschluss:

Der Haupt- und Finanzausschuss erteilt seine Zustimmung zur Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes hinsichtlich der Überschreitung der zulässigen Breite der straßenzugewandten Gaube.


Anlagen:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 20110906161103 (328 KB)