Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-GV/2011-0341  

 
 
Betreff: Errichtung einer Beleuchtungsanlage für den Geh- und Radweg im OT Basdorf entlang der B 109.
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:BA 17
Federführend:BA   
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Basdorf Vorberatung
16.08.2011 
Sitzung des Ortsbeirates Basdorf ungeändert beschlossen   
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
30.08.2011 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen   
A1 Hauptausschuss Vorberatung
05.09.2011 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Gemeindevertretung Wandlitz Entscheidung
15.09.2011 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz ungeändert beschlossen   

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt befindet sich in der Ortsdurchfahrt von Basdorf eine Straßenbeleuchtung, welche veraltet ist und nicht dem momentanen Stand der Technik entspricht
Begründung / Erläuterung

Entlang der Ortsdurchfahrt Basdorf der Bundesstraße B 109 befindet sich gegenwärtig eine Beleuchtungsanlage aus den 70-iger Jahren.

Als Lampenträger sind Beton- und Stahlmasten vorhanden. An den Betonmasten sind Haarrisse zu verzeichnen, die durch das Rosten der Moniereisen entstanden sind.

 

Aufgrund des Alters und dem fortgeschrittenen Verschleißzustand, soll die Erneuerung der Anlage vorgenommen werden.

 

Dazu ist eine Planung vom Ingenieurbüro Fahrendholz aus Klosterfelde erstellt worden. Diese sieht die Herstellung einer Beleuchtungsanlage zur vorrangigen Ausleuchtung des Geh- und Radwegbereiches vor. Die Leuchten sollen auf die Fläche zwischen den Geh- und Radwegen und den Anliegergrundstücken gesetzt werden. Hierzu erfolgt die beidseitig versetzte Anordnung von Lichtpunkten entlang der B 109. 

 

Beachtung finden dabei die Lage der Zufahrten sowie die Baumstandorte.

 

Die Herstellung der Beleuchtung ist in 2 Bauabschnitten geplant. Der 1. BA beginnt an der Dachsbaude (Ortseingang von Basdorf in Richtung Berlin) und endet am Bahnübergang der Heidekrautbahn. Der 2. BA beginnt am Bahnübergang und endet am Ortsausgang in Höhe der Straße „Waldkorso“.

 

Die Herstellung der Beleuchtung im 1. BA erfolgt in Zusammenhang mit dem Ausbau der Seitenbereiche der Ortsdurchfahrt der B 109.

 

 

Die Erneuerung dieser Beleuchtungsanlage ist straßenausbaubeitragspflichtig.

 

Planungsseitig sind 2 Varianten untersucht worden.

 

Variante 1 = Natriumdampflampen

 

-          Bestückung der Leuchten mit HSE- Leuchtmittel.

-          Es sind insgesamt 179 Lampen zu setzen.

-          Betrieb der Leuchten mit abgesenkter Schaltung (70 / 50 W).

-          Kostenumfang (Gesamtkosten incl. Planung) 478.200,00 €.

 

Variante 2 = LED- Technik

 

-          Bestückung der Leuchten mit LED- Leuchtmittel.

-          Es sind insgesamt 229 Lampen zu setzen.

-          Betrieb der Leuchten mit 40 W.

-          Kostenumfang ( Gesamtkosten incl. Planung ) 522.000,00 €.

 

Die Variante 2 ist förderfähig (gefördert werden ausschließlich die Lampenköpfe).

 

Dementsprechend ist ein Antrag auf Förderung beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gestellt worden. Die Höhe der beantragten Förderung beträgt 67.410,00 €.

 

 

Im Vergleich der beiden Varianten ist Folgendes festzustellen:

 

Bei einer Bestückung mit LED- Technik ist, um eine analoge Ausleuchtung wie bei Variante 1 zu erzielen, eine höhere Lampenanzahl erforderlich. Die Investitionskosten sind im Vergleich zur Variante 1 um 43.800,00 € höher. Mit der Förderung von 67.410,00 € wird dieser Nachteil ausgeglichen.

 

 

Der Beitragssatz  bei Variante 2 ist um 0,07 € / anrechenbarer Grundstücksfläche höher als bei Variante 1. (Variante 1 = 0,74 €/m² bzw. Variante 2 = 0,81 €/m²)

 

Da die Variante 2 jedoch die energiesparendere Lösung darstellt, wird seitens des Bauamtes die Variante 2 favorisiert.

 

 

Gesetzliche Grundlagen

 

Kommunalverfassung des Landes Brandenburg (BbgKVerf)

Zuständigkeitsordnung

HOAI 2009

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:                 Ja  

 

 

o              Investitionen, Erwerb von Sachanlagevermögen u. Grundstücken, Investitionszuschüsse

 

Betrag in EURO

Gesamtkosten der Maßnahme (Auszahlung: Beschaffungs-/Herstellungskosten; Einmalkosten)

522.000,00

Maßnahmebezogene Einzahlungen (Zuschüsse/ Beiträge)

261.000,00

 

Abschätzung der Auswirkungen im Ergebnishaushalt:

 

Dauer in Jahren

Betrag in EURO

jährl. laufende Haushaltsbelastung aus Abschreibungen o. Aufl. ARAP

 

 

jährl. laufende Erträge aus Auflösung SoPo

 

 

übrige jährliche Belastung (Folgekosten)

 

 

 

 

o              Erträge und Aufwendungen

(wenn nicht Investitionen, Erwerb von Sachanlagenvermögen, Investitionszuschüsse)

 

Betrag in EURO

Erträge

 

Aufwendungen

 

 

 

o              Veräußerung von Grundstücken und sonstigen Vermögensgegenständen

 

Jahr

Betrag in EURO

Einzahlung

 

 

 

 

Veranschlagung im Haushalt

Nein

Jahr

Produktkonto

ggf. Investitionsnr.

Betrag in EURO

 

2011

54100.785200

5410001007

268.000,00

 

2011

54100.785200

5410001008

22.000,00

 

2012

54100.785200

5410001008

250.000,00

 

 

 

 

 

 

 


Beschluss:

 

Die Gemeindevertretung beschließt, die weitere Planung der Beleuchtungsanlage für den Geh- und Radweg in der Ortsdurchfahrt Basdorf entlang der B 109 nach der dargestellten Variante 2 (LED- Technik) vorzunehmen.

 


Anlagen:

 

Die Vorplanung wird bei den Sitzungen vorgelegt.