Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - MV-HA/2010-0022  

 
 
Betreff: Erweiterung Rathaus Wandlitz - Genehmigungsplanung
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage A1
Verfasser:Maik Richter
Federführend:HB AL   
Beratungsfolge:
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
23.11.2010 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung zur Kenntnis genommen   
A1 Hauptausschuss Vorberatung
29.11.2010 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses zur Kenntnis genommen   
Gemeindevertretung Wandlitz Vorberatung
09.12.2010 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz zur Kenntnis genommen   
Anlagen:
Bauzeichnungen

Begründung / Erläuterung

 

Im Ergebnis des Planungswettbewerbes wurde das Büro Seidl+Lahn aus Falkensee als Wettbewerbssieger mit der Planung des Erweiterungsgebäudes beauftragt.

 

Die Genehmigungsplanung wurde erarbeitet und lag in der 44.KW 2010 vor.

 

Der Arbeitsgruppe Rathaus wurde die zugrunde liegende Entwurfsplanung am 24.08.2010 vorgestellt und durch diese bestätigt.

 

Es ist geplant, ein dreigeschossiges Verwaltungsgebäude mit Bibliothek im Erdgeschoss gemäß der anliegenden Planung zu errichten. Weiterhin ist ein Bürgerbüro mit fünf Arbeitsplätzen im EG geplant.

 

Im 1.Obergeschoss soll das Bauamt und im 2.Obergeschoss die Kämmerei untergebracht werden. Ein Verbindungsgang zwischen dem Erweiterungsgebäude und dem Rathaus soll im 1.Obergeschoss errichtet werden.

 

Im Erweiterungsgebäude sind 43 Arbeitsplätze für die Mitarbeiter der Verwaltung entsprechend der Bedarfsplanung geplant.

 

Das Gebäude hat eine Gesamtnutzfläche von 1.892 m². Weiterhin sollen die Außenanlagen gestaltet werden und 52 Stellplätze entstehen.

 

Am 01.11.2010 wurden der Arbeitsgruppe Rathaus Varianten der Wärmeerzeugung und Lüftungstechnik durch den Fachplaner vorgestellt und erläutert.

 

Im Ergebnis der Beratung wurde die Variante Blockheizkraftwerk mit einem Gas-Brennwertkessel als Spitzenlastwärmeerzeugung und der Einbau einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung im gesamten Erweiterungsgebäude bestätigt.

 

 

 

 

 

 

 

Mit diesem Heizungs- und Lüftungskonzept wird die Energiesparverordnung (EnEV) eingehalten und die Anforderungen des „Leitfadens Nachhaltigkeit für Planung und Bauerneuerung“ des Landkreises erfüllt.

 

Entsprechend des Leitfadens wird der Gesamtenergiebedarf gesenkt, die zurzeit gültige Energiesparverordnung wird um 30% unterschritten. Weiterhin wird der Einsatz nichterneuerbarer Energie reduziert und der Ausstoß von CO2 um 14 Tonnen gemindert - gegenüber der ausschließlichen Nutzung eines Gas-Brennwertkessels.

 

Um eine möglichst effektive Ausnutzung der geplanten Brennwerttechnik zu gewährleisten, wird das Erweiterungsgebäude durch Fußbodenheizungen beheizt.

Die neue Wärmeerzeugungsanlage ist im bestehenden Heizungsraum des Rathauses geplant und soll das Rathaus und das Erweiterungsgebäude beheizen. Dazu ist es notwendig, eine Nahwärmeleitung zum Erweiterungsgebäude zu verlegen.

 

Entsprechend der aktuellen Kostenermittlung ist der Haushaltsansatz auf 3.500 T € festgeschrieben.

 

Der Bauantrag ist bereits bei der Unteren Bauaufsichtsbehörde in Eberswalde eingereicht worden.

 

 

Die Genehmigungsplanung liegt zu den Sitzungen vor.

 

 

 

 

 

 

Gesetzliche Grundlagen

§ 2 Abs. 2 der Kommunalverfassung des Landes Brandenburg

Zuständigkeitsordnung der Gemeinde Wandlitz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen:                 Ja   Nein

 

 

o              Investitionen, Erwerb von Sachanlagevermögen u. Grundstücken, Investitionszuschüsse

 

Betrag in EURO

Gesamtkosten der Maßnahme (Auszahlung: Beschaffungs-/Herstellungskosten; Einmalkosten)

3,5 Millionen

Maßnahmebezogene Einzahlungen (Zuschüsse/ Beiträge)

 

 

Abschätzung der Auswirkungen im Ergebnishaushalt:

 

Dauer in Jahren

Betrag in EURO

jährl. laufende Haushaltsbelastung aus Abschreibungen o. Aufl. ARAP

80

43.750,-

jährl. laufende Erträge aus Auflösung SoPo

 

 

übrige jährliche Belastung (Folgekosten)

 

 

 

 

o              Erträge und Aufwendungen

(wenn nicht Investitionen, Erwerb von Sachanlagenvermögen, Investitionszuschüsse)

 

Betrag in EURO

Erträge

 

Aufwendungen

 

 

 

o              Veräußerung von Grundstücken und sonstigen Vermögensgegenständen

 

Jahr

Betrag in EURO

Einzahlung

 

 

 

 

Veranschlagung im Haushalt

Nein

Jahr

Produktkonto

ggf. Investitionsnr.

Betrag in EURO

 

2010-12

11120.039200

 

3,5 Millionen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitteilung: Die Gemeindevertretung nimmt die Genehmigungsplanung zur Kenntnis

Mitteilung: Die Gemeindevertretung nimmt die Genehmigungsplanung zur Kenntnis.

 

 


Anlagen:

 

Planung Seidl+Lahn: Grundriss EG, 1.OG, 2.OG, Schnitte und Ansichten

(Auszug, unmaßstäblich)

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Bauzeichnungen (1985 KB)