Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-HA/2009-0053  

 
 
Betreff: Gemarkung Schönwalde, Flur 11, Flurstücke 205 und 261
Bauantrag- Anbau an ein vorhandenes Wohnhaus
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage A1
Verfasser:Lenken, KerstinAktenzeichen:Sw 6340011/09
Federführend:HB_Bauleitplanung   
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Schönwalde Vorberatung
31.08.2009 
Sitzung des Ortsbeirates Schönwalde ungeändert beschlossen   
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
15.09.2009 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen   
A1 Hauptausschuss Entscheidung
21.09.2009 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Anlagen:
Anlage zur BV_HA_2009_0053

Der Bebauungsplan „An der Birkenstraße“, Ortsteil Schönwalde, setzt u
Begründung / Erläuterung

 

Der Bebauungsplan „An der Birkenstraße“, Ortsteil Schönwalde, setzt u. a. eine Traufhöhe von 4,0 m fest. Der Bauherr plant einen Anbau an das bestehende Wohnhaus. Dieser Anbau überschreitet die festgesetzte Traufhöhe um 1,03 m. Dieser Befreiungstatbestand ist städtebaulich vertretbar und berührt die Grundzüge der Planung nicht. Weiterhin wird die Baugrenze um 0,17 m² und die zulässige GRZ von 0,375 (mit Nebenanlagen) um 0,035 (16,7 m²) überschritten. Letzteres wird insbesondere durch die teilversiegelte Terrasse und Zufahrt überschritten. Hierzu wurde bereits in einem anderen Bauantragsverfahren das gemeindliche Einvernehmen erteilt.   

 

Gesetzliche Grundlagen

 

§ 2 und 3 Kommunalverfassung

§ 3 und 4 Zuständigkeitsordnung der Gem. Wandlitz

§ 31 Baugesetzbuch

B- Plan „An der Birkenstraße“

 

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:           nein

 

 

 

keine

Betrag in EURO

Gesamtkosten der Maßnahmen (Beschaffungs-/Herstellungskosten)

 

 

Jährliche Folgekosten /-lasten

 

 

Finanzierung / Eigenanteil (i.d.R. Kreditbedarf)

 

 

Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse/ Beträge)

 

 

Einmalige oder jährliche laufende Haushaltsbelastung (Mittelabfluss, Kapitaldienst., Folgelasten ohne kalkulat. Kosten)

 

 

 

Veranschlagung im

nein

Jahr

Betrag in EURO

Haushaltstelle

   Verwaltungshaushalt

 

 

 

 

   Vermögenshaushalt

 

 

 

 

 

Beschluss:

Beschluss:

 

Der Haupt- und Finanzausschuss stimmt dem Antrag auf Befreiung von der Festsetzung Traufhöhe zu.

Anlagen:

Anlagen:

 

Antrag/ Lageplan

Befreiungsanträge

Flurkartenauszug

Grundrisse

Ansichten/ Schnitt

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage zur BV_HA_2009_0053 (287 KB)