Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-GV/2007-0644  

 
 
Betreff: Am Schwalbenberg - OT Wandlitz
Vorstellung der Vorplanung
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:Frau Fiedler
Federführend:HB AL   
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Wandlitz Vorberatung
18.03.2008 
Sitzung des Ortsbeirates Wandlitz ungeändert beschlossen   
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
01.04.2008 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen     
A1 Hauptausschuss Vorberatung
07.04.2008 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Gemeindevertretung Wandlitz Entscheidung
17.04.2008 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz ungeändert beschlossen     

Durch die HVB Ingenieurgesellschaft mbH wurden im Rahmen der Vorplanung verschiedene Varianten zum Straßenausbau der Straße Am
Begründung / Erläuterung

 

Durch die HVB Ingenieurgesellschaft mbH wurden im Rahmen der Vorplanung zum Straßenausbau einschließlich Beleuchtung der Straße „Am Schwalbenberg“ im Ortsteil Wandlitz auf Basis der Empfehlungen für die Anlage von Erschließungsstraßen (EAE 85/95) verschiedene Ausbauvarianten erarbeitet.

 

Im Ergebnis der Prüfung der Planungsunterlagen und nach Abstimmung mit den Trägern öffentlicher Belange  hinsichtlich der naturschutzrechtlichen und verkehrsrechtlichen Genehmigungsfähigkeit der erarbeiteten Varianten ist seitens der Gemeindeverwaltung die Ausbauvariante 6 als Vorzugsvariante mit folgenden Eckpunkten ausgewählt worden.

 

Die Ausbaubreite zwischen der Prenzlauer Chaussee (B109) und der Grundstückszufahrt der Volksbank beträgt 6,0 m. Sie gewährleistet den Begegnungsverkehr Lkw / Lkw bei verminderter Geschwindigkeit und berücksichtigt die zeitweise Verkehrsraumeinschränkung während der Belieferung des Lebensmitteldiscounters „Dicker Kurt“.  

Zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit für Passanten wird auf der nördlichen Fahrbahnseite ein Gehweg mit einer Breite von 2,0 Metern angeordnet. Dieser endet am Zugang des Spielplatzes.

Beginnend ab der Grundstückszufahrt der Volksbank wird die Fahrbahnbreite in Richtung Thälmannstraße auf 3,50 m reduziert.

Aufgrund der Breite der Fahrbahn ist die Einrichtung einer Einbahnstraßenregelung in Richtung Thälmannstraße erforderlich.

Das Parken von Pkw ist nur auf befestigten Parkflächen in Nebenbereichen möglich. Zur Verkehrsberuhigung werden Aufpflasterungen ohne Auftritt angeordnet.

 

Variante 6 erfordert die Fällung von 20 Alleebäumen. Die Untere Naturschutzbehörde hat mitgeteilt, dass eine abschließende Zustimmung zur geplanten Baumaßnahme erst nach entsprechender Beschlussfassung durch die Gemeinde möglich ist.

 

Gemäß vorliegender Kostenschätzung zur Vorplanung belaufen sich die Investitionskosten für

den  Straßenausbau einschließlich Beleuchtung der Variante 6 auf  ca. 197.800,- €.

Gemäß Satzung über die Erhebung von Beiträgen für straßenbauliche Maßnahmen der Gemeinde Wandlitz vom 29.04.2004 ergäbe sich hieraus überschläglich ein Anliegerbeitrag von

ca. 4,80 € / m² anrechenbare Grundstücksfläche. Die Gemeindeverwaltung prüft, im Vorfeld des Ausbaubeschlusses, ob im Rahmen des Kommunalabgabengesetzes des Landes Brandenburg eine Möglichkeit zur Senkung des o.g. Anliegerbeitrages besteht.

 

Die Planung des Straßenausbaus berücksichtigt auch die Befestigung von  Grundstückszufahrten mit einer Regelbreite von 5,0 m an der Fahrbahn und 3,0 m an der Grundstücksgrenze.

Die geschätzten Baukosten belaufen sich auf ca. 12.700,- €. Für den Aufwand der Herstellung der Grundstückszufahrten wird gemäß Grundstückszufahrtensatzung Kostenersatz erhoben.

 

Die Unterlagen der Vorplanung werden zur Sitzung vorgelegt.

 

 

Gesetzliche Grundlagen

 

Gemeindeordnung (GO)

Empfehlungen für die Anlage von Erschließungsstraßen (EAE 85/95)

Satzung über die Erhebung von Beiträgen für straßenbauliche Maßnahmen der Gemeinde Wandlitz vom 29.04.2004

Satzung über den Kostenersatz für Grundstückszufahrten der Gemeinde Wandlitz vom 01.01.2007

 

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:           ja

 

 

keine

Betrag in EURO

Gesamtkosten der Maßnahmen (Beschaffungs-/Herstellungskosten)

 

210.520,-

Jährliche Folgekosten /-lasten

 

 

Finanzierung / Eigenanteil (i.d.R. Kreditbedarf)

 

 

Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse/ Beträge)

 

 

Einmalige oder jährliche laufende Haushaltsbelastung (Mittelabfluss, Kapitaldienst., Folgelasten ohne kalkulat. Kosten)

 

 

 

Veranschlagung im

nein

Jahr

Betrag in EURO

Haushaltstelle

   Verwaltungshaushalt

 

 

 

 

   Vermögenshaushalt

 

2008

217.000,-

2.630.9421

 

Beschluss:

Beschluss:

 

Die Gemeindevertretung beschließt

 

  1. die weitere Planung des Ausbaus der Straße „Am Schwalbenberg“ einschließlich der Errichtung einer Beleuchtung nach Variante 6 gemäß vorliegender Planungsunterlage zur Vorplanung.

 

oder

 

  1. die Zurückstellung der weiteren Planung für den Ausbau der Straße „Am Schwalbenberg“ einschließlich der Errichtung einer Beleuchtung.

 

Anlagen:

Anlagen:

 

keine