Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - MV-GV/2007-0072  

 
 
Betreff: Baumschau 2007 in der Gemeinde Wandlitz
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Federführend:OA   
Beratungsfolge:
A4 Ausschuss für Wirtschaft, Ordnung und Sicherheit Vorberatung
10.09.2007 
Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Sicherheit und Umwelt zur Kenntnis genommen   
Gemeindevertretung Wandlitz Entscheidung
27.09.2007 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz zur Kenntnis genommen   

Im Rahmen der vorgeschriebenen Verkehrssicherungskontrolle von Straßenbäumen wurde im Auftrag des Ordnungsamtes Wandlitz durch die Firma Gala-Service Dibbert eine Sichtkontrolle gemäß VTA- Konzept im Zeitraum Januar bis April 2007 durchgeführt

Im Rahmen der vorgeschriebenen Verkehrssicherungskontrolle von Straßenbäumen wurde im Auftrag des Ordnungsamtes Wandlitz durch die Firma Gala-Service Dibbert eine Sichtkontrolle gemäß Visual Tree Assessment (VTA-Konzept) Konzept im Zeitraum Januar bis April 2007 durchgeführt.

 

Dabei wurden insgesamt 22.184 Straßenbaumstandorte hinsichtlich der Verkehrssicherheit im Gemeindgebiet überprüft und datengraphisch erfasst.

 

Durch Herrn Dibbert wurden 20051 Standort als verkehrssicher eingestuft und 2133 als verkehrsunsicher. (Folie 1) Dies entspricht einem Wert von ca. 10 % alle Straßenbaumstandorte im Zuständigkeitsbereich des Ordnungsamtes Wandlitz.

 

Bei 1005 Standorten besteht dringender Handlungsbedarf. Ein entsprechender Maßnahmenkatalog wurde dem Ordnungsamt durch Herrn Dibbert übergeben.

            682 Bäume mit Totholz

            137 Bäume zur Fällung

            186 Bäume zur Eingehenden Untersuchung Folie(2-2)

 

Des Weiteren wurde  eine Übersicht der zukünftigen Kontrollintervalle angefertigt

 

O         =            2635 Standorte

1          =            13040 Standorte

2          =            6509 Standorte

 

0 =       keine Kontrolle, da es sich um Leerstellen oder Stubbenstandorte handelt

1 =            jährliche Kontrolle

2 =            Kontrolle alle 2 Jahre

 

Umsetzung des Maßnahmekataloges

 

Totholzentnahmen:

 

Zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit wurde der Bauhof mit der Prüfung zur Umsetzung der Baumpflegemaßnehmen (Totholzentnahme und Fällung) beauftragt. Durch den Bauhof können 56 % aller Totholzentnahmen durchgeführt werden. Die Maßnahmen wurden bereits eingeleitet und sind bis Anfang Oktober erledigt. Die restlichen 44 % wurden im Rahmen einer Ausschreibung an eine Fachfirma vergeben. Diese ist bereits mit der Auftragausführung beschäftigt und in der 38 KW abschließen.

 

Fällungen:

 

Durch den Bauhof können 96 % aller vermeintlichen Fällungen realisiert werden. Einen entsprechenden Antrag liegt dem Landkreis Barnim zur Prüfung vor. Nach Eingang der Ausnahmegenehmigung werden die Fällungen umgehend durchgeführt.

 

Eingehende Untersuchungen:

 

Die eingehenden Untersuchungen werden mit Hilfe des Landkreis Barnim, Untere Naturschutzbehörde durchgeführt.

 

 

Das Ordnungsamt Wandlitz plant auch für die nächste Baumschau eine Fachfirma zu beauftragen.

 

 

 

 

 

Anlagen:

Anlagen:

Anlage 1            Verkehrssicherheit Straßenbäume im Zuständigkeitsbereich

Anlage 2           Pflegemaßnahmen zur Wiederherstellung der akuten Gefährdung der Verkehrssicherheit

Anlage 3            Kontrollintervalle Straßenbäume im Zuständigkeitsbereich

Anlage 4            Zusammenfassung Kontrollintervall