Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Vorlage - BV-HA/2007-0288  

 
 
Betreff: Errichtung einer Beleuchtungsanlage in der Straße "Zum Felde", OT Klosterfelde
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage A1
Verfasser:Herzog, Lutz
Federführend:HB AL   
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Klosterfelde Vorberatung
04.06.2007 
Sitzung des Ortsbeirates Klosterfelde ungeändert beschlossen   
A2 Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung Vorberatung
19.06.2007 
Sitzung des Ausschusses Bauen und Gemeindeentwicklung ungeändert beschlossen   
A1 Hauptausschuss Entscheidung
02.07.2007 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses ungeändert beschlossen   

Die gegenwärtige vorhandene Beleuchtungsanlage besteht aus Holz- und Betonmasten der E
Begründung / Erläuterung

Die gegenwärtige vorhandene Beleuchtungsanlage besteht aus Holz- und Betonmasten der E.ON e.dis AG. Diese Holzmasten weisen im Erdreich Fäulnisbefall auf. Die Betonmasten weisen Risse auf. Die Standsicherheit ist für weitere Jahre nicht gewährleistet. Nach Aussage der E.ON e.dis AG ergibt sich ein Mastalter von mehr als 35 Jahren. Die im Einsatz befindlichen HQL -Leuchten haben einen geringen Leuchtenwirkungsgrad. Es ist kein optimierter Reflektor zur Lichtlenkung vorhanden, d.h. es ergeben sich hohe Energiekosten. Auf Grund der Vorschaltkonstruktion und der offenen Bauform ist eine hohe  Verschleißrate vorhanden.

 

Es entsprechen weder die Lichtpunktabstände, die Beleuchtungsstärke, die Blendung noch die Lichtfarben  bzw. Farbwiedergabe der DIN 5044, EN 13201bzw. den einschlägigen Richtlinien.

 

Die Errichtung der Beleuchtungsanlage ist ausbaubeitragspflichtig, da es sich bei der Maßnahme um eine Erneuerung handelt. Entsprechend der gültigen Straßenausbaubeitragssatzung der Gemeinde Wandlitz ist die Straße Zum Felde als  Anliegerstraße einzustufen.

 

Nach dem Ausbaubeitragsrecht liegt die Entscheidung über den Ausbau der Beleuchtungsanlage  im Ermessen der Gemeinde Wandlitz. Das Ermessen wird mit diesem Beschluss ausgeübt.

 

 

Gesetzliche Grundlagen

Brandenburgisches Straßengesetz (BbgStrG)

Gemeindeordnung (GO)

Satzung über die Erhebung von Beiträgen nach § 8 KAG Bbg über Erschließungsstraßen

 


Finanzielle Auswirkungen: ja

 

 

keine

Betrag in EURO

Gesamtkosten der Maßnahmen (Beschaffungs-/Herstellungskosten)

 

Ca.16.000

Jährliche Folgekosten /-lasten

 

 

Finanzierung / Eigenanteil (i.d.R. Kreditbedarf)

 

 

Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse/ Beträge)

 

Ca.10.400

Einmalige oder jährliche laufende Haushaltsbelastung (Mittelabfluss, Kapitaldienst., Folgelasten ohne kalkulat. Kosten)

 

 

 

Veranschlagung im

nein

Jahr

Betrag in EURO

Haushaltstelle

   Verwaltungshaushalt

 

 

 

 

   Vermögenshaushalt

 

2007

20.000

67000.94030

 

Beschluss:

Beschluss:

 

Der Haupt- und Finanzausschuss Wandlitz beschließt, auf der Grundlage der vorliegenden Planung des Ingenieurbüros Fahrendholz  vom 06.03.2007:

 

  1. Die Errichtung einer Beleuchtungsanlage  in der Straße Zum Felde, OT Klosterfelde vorzunehmen.

 

  1. Der Leuchtentyp SFL „Maria“ Modell 1602 Farbe moosgrün zu verwenden.

 

 

  1. Die auf der Grundlage der Kostenschätzung ermittelten Höhe der Anliegerbeiträge, für die Beleuchtungsanlage beträgt voraussichtlich ca. 1,10 €/m² anrechenbarer Grundstücksfläche.