Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Auszug - Informationen und Anfragen von Ausschussmitgliedern  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Bildung, Jugend, Kitas und Sport
TOP: Ö 6
Gremium: A3 Ausschuss für Bildung, Jugend, Kitas und Sport
Datum: Mo, 16.08.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:20
Raum: Kulturbühne "Goldener Löwe"
Ort: Breitscheidstraße 18, 16348 Wandlitz

Frau Tanzer erkundigt sich nach der aktuellen Kitabedarfsplanung. Frau Meyer-Kuntzsch berichtet über den aktuellen Stand und dass die Zahlen im Frühjahr durch den Workshop zur Weiterführenden Schule veröffentlicht wurden. Weiterhin wurde mitgeteilt, dass das Format einer Überarbeitung bedarf, da es mittlerweile zu lang und unübersichtlich durch die vielen Tabellen/Zahlen wurde. In 2022 wird die Überarbeitung der KBP vorgestellt. Dir Zahlen können jedoch bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden. Weiter erkundigt sich Frau Tanzer, ob die Sdui App zukünftig auch für die Kitas eingesetzt werden kann. Frau Meyer-Kuntzsch bestätigt, dass Gelder entsprechend im Haushalt 2022 eingestellt wurden.

Frau Tanzer erkundigt sich nach dem aktuellen Stand der Verkehrsplanung an der Schule Klosterfelde. Herr Seefeldt teilt mit, dass an der bestehenden Verkehrsplanung nichts geändert wird. (Info aus dem OB Klosterfelde)

 

Frau Moser berichtet von dem System der Wandernadel, welches sie im Urlaub kennenlernen durfte und wünscht eine ähnliche Umsetzung auch für die Gemeinde Wandlitz. Herr Seefeldt gibt den Hinweis, sich an den zuständigen Tourismusverein zu wenden. Frau Braune sagt zu, das Anliegen mit in den A5 zu nehmen.

 

Weiter bittet Frau Moser um ein Konzept, welches den Übergang von Kita zur Schule besser gestaltet. Aktuell werden die Vorschüler (Kita) 1x für ein paar Stunden in die zukünftige Schule eingeladen, damit diese besichtigt werden kann. Frau Moser merkt an, dass es eine tiefere Kooperation geben sollte, da ein Kind auch an genau diesem Tag krank sein könnte und somit diesen einen Termin nicht wahr nehmen kann.

Frau Löwe berichtet, dass in Basdorf die Vorschüler (Kita) auch vorab schon zum Sommerfest und zum Adventsmarkt eingeladen werden, sodass es insgesamt 3x die Möglichkeit gibt, die Schule besser kennen zu lernen. Frau Moser verweist auch auf Kitas in den kleineren Ortsteilen.

Weiterhin teilt Frau Meyer-Kuntzsch mit, dass es Kooperationen zwischen den Grundschulen und Kitas gibt, jedoch auf Grund der Corona bedingten Maßnahmen nicht in 2020 und 2021 umgesetzt werden durften. Dennoch werden Potentiale gesehen, die Thematik weiter zu entwickeln. Im Bildungsamt wird es eine neue Kollegin geben, die bereits den Übergang zwischen Kita und Schule begleitet, hier werden nach der Einarbeitung der neuen Kollegin weitere Gespräche mit Schule und Kita erfolgen.

Frau Moser erkundigt sich nach der Möglichkeit, ob die jeweiligen Kitaausschüsse auf die Internetseite aufgenommen werden können. Frau Meyer-Kuntzsch sagt zu, dass mit dem Datenschützer und der IT-Abteilung abzustimmen.

 

Herr Mehling erkundigt sich nach dem aktuellen Stand der Instandsetzung der Kita Schönerlinde. Frau Meyer-Kuntzsch sagt eine zeitnahe Rückmeldung zu.

Weiter erkundigt sich Herr Mehling nach der Schaukel auf dem Spielplatz in Schönerlinde. Die Verwaltung teilt mit, dass diese mit einer Lieferzeit von 6 Wochen bestellt wurde.

 

Herr Bergner bittet die Verwaltung zu prüfen, ob die Ausschüsse zukünftig auch wieder zusätzlich per Zoom angeboten werden können. Der Bedarf im A3 ist gegeben.

Weiter bittet Herr Bergner die Verwaltung den Schwimmkurs auch im Jahr 2022 anzubieten und er bittet erneut zu prüfen, ob eine Zusammenarbeit mit den in 2021 gebuchten Schwimmlehrerinnen fortgeführt werden kann. Hier hatte die Verwaltung bereits mitgeteilt, dass dies vergaberechtlich ausgeschrieben werden müsse.

Herr Bergner erkundigt sich, wann die Smiley-Schilder im Bereich der Grundschule Basdorf aufgestellt werden.

Weiter bittet er für die kommende Sitzung um einen Tagesordnungspunkt bezüglich der Geschehnisse in der Feuerwehr und während der Dänemark-Fahrt.

 

Frau Breuer übte Kritik am IT-Bereich. Sie berichtet vom Schulstart der 7. Klassen, welche neue Passwörter für die PC Nutzung erhalten sollten. Leider waren die zur Verfügung gestellten Passwörter sehr unpraktikabel (endlose Zahlenreihen) und Zugänge mit 100 Nummern haben gar nicht funktioniert. Info an den IT-Bereich.