Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Auszug - Fraktion BVB/FREIE WÄHLER - Erhalt des Waldsiedlungscharakters in unserer Gemeinde bei Neubauvorhaben im Rahmen von B-Plänen  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Zerpenschleuse
TOP: Ö 14
Gremium: Ortsbeirat Zerpenschleuse Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 04.11.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 19:50
Raum: Bürgerbüro
Ort: Zerpenschleuse, Liebenwalder Str.13
BV-GV/2020-0204 Fraktion BVB/FREIE WÄHLER - Erhalt des Waldsiedlungscharakters in unserer Gemeinde bei Neubauvorhaben im Rahmen von B-Plänen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:HA12
Fraktion BVB/FREIE WÄHLER
Änderung gemäß Empfehlung des Hauptausschusses vom 23.11.2020
Federführend:HA Beteiligt:BA
    Bgm
   BA_Bauleitplanung

Hinweis: Warum sieht der Beschluss nur Neubauvorhaben in Betracht und nicht alle Bauvorhaben?

 

Mit einstimmigen Beschluss wird die Öffentlichkeit hergestellt. Ein Anwohner erklärt, dass auf seinem Grundstück ein alter Walnussbaum steht, der von innen fault. Er hat von Herrn Schult das Vorgehen erfragt und bekam lediglich eine Mail mit der aktuellen Baumschutzsatzung zurück. Aus dieser geht hervor, dass er eine Gebühr für die Bearbeitung des Falls zu zahlen hätte sowie, dass er eine Ersatzpflanzung vornehmen müsse, insofern er den Baum, der seines Erachtens nach eine Gefahrenquelle für sich und seine Nachbarn darstellt, fällen lässt. Er möchte von der Verwaltung über diesen Sachverhalt besser informiert werden. Sollte es tatsächlich so sein, wie er es herausgelesen hat, wird er sich mit seiner Versicherung in Verbindung setzen und gegebenenfalls gerichtlich dagegen vorgehen. (Protokollauftrag)

 


Beschluss:

Für die Aufstellung und Umsetzung von B-Plänen zum Neubau von Wohnungen oder Hausbau in unserer Gemeinde soll künftig im Rahmen der Entwicklung von B-Plänen

 

  1. eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Bausituation auf dem jeweiligen Grundstück vorgenommen werden.

 

  1. Wesentliche Baumgruppen oder Bäume sollen erhalten bleiben und werden in die konkrete B-Planung einbezogen und bei der künftigen Anlage von Baulichkeiten geschützt, erhalten und städtebaulich einbezogen.

 

 

Sollten keine Bäume auf dem Grundstück vorhanden sein, ist die Schaffung eines künftigen Waldsiedlungscharakters des Wohnbereiches durch entsprechende Anpflanzung als fester Bestandteil in die Planung aufzunehmen und städtebaulich zu berücksichtigen.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Zustimmung:  3

Ablehnung:  0

Enthaltung:  0