Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Auszug - Einwohnerfragestunde  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Lanke
TOP: Ö 8
Gremium: Ortsbeirat Lanke
Datum: Mo, 02.03.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 18:56
Raum: Gemeindezentrum Lanke
Ort: Bernauer Straße 7, 16348 Wandlitz

Frau R. berichtet, dass über den Feldweg große LKW´s mit Baumstämme fahren. Früher gab es eine Tonnenbegrenzung, diese wurde aber entfernt. Warum wurde die Tonnenbegrenzung entfernt? Für wie viel Tonnen ist die Straße ausgelastet? Wer kommt für Schäden an der Straße auf?

Herr Morczinek berichtet über ein Gespräch mit Frau Paulikat, indem Frau Paulikat zusicherte, dass die Straße die hohen Belastungen durch die Holz-LKW aushält.

 

Herr G. erkundigt sich über die Beräumungsarbeiten auf dem Feldweg.

Herr Wendland informiert darüber, dass das Areal an ein Architekturbüro verkauft wurde. Es wird nun bewirtschaftet und eventuell teilweise weiterverkauft.

 

Herr S. fragte nach dem aktuellen Sachstand zum Radweg Lanke – Prenden.

Herr Wendland antwortet, dass nach einer internen Prüfung die Finanzierung nicht ausschließlich über der Gemeinde Wandlitz erfolgen kann. Daher ergibt sich kein neuer Sachstand.

 

Herr G. beschwert sich über die parkenden Autos am Küsterfleck. Er möchte wissen, ob dort geparkt werden kann oder nicht? 

Herr Wendland strebt ein Vor-Ort-Termin mit dem Ordnungsamt an, um die Situation gemeinsam zu besprechen.

 

Herr R. informiert über den Wandlitzer Umweltklub. Termine und Informationen sind auf der Internetseite www.umweltklub.de zu sehen.

 

Auf Grund des niedrigen Wasserstandes im Obersee in letzten Sommer, verursacht durch einen Biber, möchte Herr B. von der Verwaltung, dass diese sich frühzeitig mit der Naturschutzbehörde auseinandersetzt, um dieses Problem in diesem Jahr frühzeitig anzugehen.

 

Herr S. erinnert an seinen Märker Eintrag zum Fließzustand. Dieser sieht sehr unsauber aus, da viel Unterholz dort liegt. Das Unterholz sollte entfernt werden.

Herr Morczinek hat die Kontaktdaten des zuständigen Mitarbeiters des Wasser- und Bodenverbandes und wird diesen kontaktieren.

 

Herr G. fragt, warum die Bäume in Ützdorf an der Zeltplatzstraße gefällt wurden.

Herr Wendland informiert, dass diese aus Sicherheitsgründen gefällt wurden.

 

Herr Striegler informiert über den Antrag der AFD zum Thema Baumschutz. Durch diesen Antrag wird eine Überarbeitung der Baumschutzsatzung angestrebt, was grundsätzlich gut sei.

 

Herr S. gibt den Hinweis, auf dem Radweg Lanke – Ützdorf Höhe Parkplatz Ützdorf ein Schild aufzustellen, dass darauf hinweist, dass dies ein Weg für Fußgänger und Radfahrer ist (blaues Schild). Hier kommt es gerade im Sommer zu gefährlichen Situationen, da Fußgänger im Kurvenbereich und der Brücke nicht mit Fahrradfahrern rechnen.