Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Auszug - Schaffung eines neuen Grundschulstandortes in der Gemeinde Wandlitz  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Bildung, Jugend, Kitas und Sport
TOP: Ö 13
Gremium: A3 Ausschuss für Bildung, Jugend, Kitas und Sport Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mo, 18.03.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:20
Raum: Ratssaal der Gemeindeverwaltung
Ort: Prenzlauer Chaussee 157, 16348 Wandlitz
BV-GV/2019-0557 Schaffung eines neuen Grundschulstandortes in der Gemeinde Wandlitz
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:HA4
Die Bürgermeisterin
Änderung gemäß Empfehlung des Haupt- und Finanzausschusses vom 01.04.2019
Federführend:HA_Bildung/Familie/Sport Beteiligt:K
    Bgm
   HA

Hr. Seefeldt stellt den Antrag die BV als 1. Lesung zu betrachten. Der OB Klosterfelde hat sich gegen die Vorlage entschieden. Er weisst darauf hin, dass die Zeit für den Oberschulstandort drängt.Es ist eine Entscheidung des Landkreises zur weiterführenden Schule notwendig. Ein Schulzentrum wäre eine Alternative

 

Frau Bohnebuck und Herr Rüdiger unterstützen den Vorschlag der 1. Lesung. Herr Auge  erklärt, dass Prenden der Vorlage zugestimmt hat.

Entwicklungspotential für eine weiterführende Schule wird auch in Basdorf gesehen.

Frau Mauersberger sieht auch in Basdorf einen erheblichen Raumbedarf aufgrund des Schulprogramms „Gemeinsames Lernen“. Qualitätsmerkmale müssen beachtet werden. Sie fordert separate Horträume und keine Doppelnutzung sowie Räume für Teilungs- und Förderunterricht. Hier verweist Frau Dr. Radant auf die finanziellen Auswirkungen der Elternbeiträge für den Hort. Zugleich fordert sie die finanzielle Unterstützung des Landes Brandenburg bei der Umsetzung solcher  Schulprogramme 

Auf Nachfrage wird geklärt, dass in der Vorlage die Projektgruppe mit der Arbeitsgruppe gleichzusetzen ist.

 


Beschluss:

Die Gemeindevertretung beschließt die Errichtung eines 4. Grundschulstandortes zwischen den Ortsteilen Basdorf, Stolzenhagen und Wandlitz.

Die Verwaltung wird beauftragt den dafür notwendigen Flächenerwerb vorzubereiten.

 

Die Gemeinde wird beauftragt zu prüfen, inwiefern eine kleine Grundschule im Ortsteil Schönwalde errichtet werden kann.

Die Verwaltung wird beauftragt den dafür notwendigen Flächenerwerb vorzubereiten.

 


Abstimmungsergebnis:

Über die 1. Lesung der Vorlage wird abgestimmt:

 

Zustimmung:  6

Ablehnung:  0

Enthaltung:  0