Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Auszug - Fortschreibung der KITA-Bedarfsplanung und Schulentwicklungsplanung  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Bildung, Jugend, Kitas und Sport
TOP: Ö 9
Gremium: A3 Ausschuss für Bildung, Jugend, Kitas und Sport Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 03.09.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:10
Raum: Ratssaal der Gemeindeverwaltung
Ort: Prenzlauer Chaussee 157, 16348 Wandlitz
BV-GV/2018-0505 Fortschreibung der KITA-Bedarfsplanung und Schulentwicklungsplanung
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:HA/ SGL HA 4
Die Bürgermeisterin
Federführend:HA_Hauptamt Beteiligt:K_Kämmerei
    Bgm
   HA_Bildung/Familie/Sport

Frau Peter erläutert die Beschlussvorlage zur KITA-Bedarfsplanung und Schulentwicklungsplanung der Gemeinde. Im Anschluss erfolgt eine ausgiebige Diskussion zur Einwohnerentwicklung, zu den geplanten Wohnungsbaumaßnahmen und dem damit verbundenen Ausbau der Infrastruktur wie KITA, Schule, Spielplätze, Straßen usw.

Herr Krajewski erklärt  die Wichtigkeit der Entwicklung der Infrastruktur zeitgleich mit dem Wohnungsbau.

Zwischen der Mitteilungsvorlage und der vorliegenden Beschlussvorlage zur Bedarfsplanung gibt es unterschiedliche Aussagen der Einwohnerentwicklung, das wird bestätigt.

Hierzu erklärt Frau Peter, dass die Bedarfsplanung auf einen Zeitraum von 5 Jahren ausgerichtet ist.  Betrachtet man die Entwicklung der Gemeinde über diesen Zeitraum hinaus, muss man davon ausgehen, dass die Einwohnerzahl weiter steigen wird und ein Anbau an die Grundschule Wandlitz wie 2016 empfohlen, heute überholt ist.

Bei den weiteren Planungen sollten wir davon ausgehen, dass ein vierter Grundschul-standort zu berücksichtigen ist.

Hier schlägt Frau Wilke Schönwalde vor. Frau Peter sieht den Bedarf verstärkt in Basdorf und Wandlitz.

Die weitere Untersuchung sollte darauf ausgerichtet sein an andere Stelle eine neue Grundschule zu errichten.  Sicherlich auch mit der Konsequenz zusätzlich auch  noch eine Sporthalle zu bauen. Die Gemeinde wird nicht in der Lage sein an den drei Schulstand-orten Erweiterungen vorzunehmen. Problematisch ist aus der Sicht der Verwaltung und er Ausschussmitglieder, dass für die Errichtung der zwei Kursräume am Schulstandort Klosterfelde mittlerweile  600.000 € kalkuliert sind. Hier sollte eine andere Lösung geprüft werden.Es wird vorgeschlagen eine Projektgruppe zu bilden, die sich aus Mitglieder des Bildungsausschusses, der beiden Schulen, KITA/Hort dem Ortsvorsteher und der Verwaltung zusammensetzt.

Frau Mauersberger bittet darum, die Bedarfsplanungen dahin gehend anzupassen und folgende Ergänzungen aufzunehmen:

S. 6 Mindestens 60 KITA-Plätze in Basdorf zu errichten

Seite 8 SEP Basdorf- räumliche Trennung von Grundschule und Hort

In Ergänzung zum Beschluss  der GV Gesamtschule.Frau Mauersberger weist daraufhin, dass auch die  Gemeinde eine weiterführende Schule errrichten könnte

Herr Seefeldt schlägt vor eine Gemeindeentwicklungskonzept als Grundlage für die weiteren Planungen zu erarbeiten.

 

 

 


Beschluss:

Die KITA- Bedarfsplanung/ Schulentwicklungsplanung der Gemeinde Wandlitz wird zur Kenntnis genommen.

 

  1. Für den Bedarf an KITA-Plätzen wird der Versorgungsgrad mit KITA- Plätzen in  der Gemeinde Wandlitz wie folgt festgelegt:

Krippenkinder (0-1)15%

Krippenkinder (1-3)100%

Kindergartenkinder100%

Hortkinder67,5%

 

  1. Die genannten notwendigen Maßnahmen im KITA- und Schulbereich sind in die Haushaltsplanung 2019 ff bzw. Finanzplanung aufzunehmen.

 

  1. Die Bedarfe sind jährlich zu überprüfen. Eventuelle Anpassungen sind der Gemeindevertretung zur  Beschlussfassung vorzulegen.

 

  1. Der Abschluss einer öffentlich- rechtlichen Vereinbarung mit der Gemeinde Marienwerder ist vorzubereiten.

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Zustimmung: 5

Ablehnung: 2

Enthaltung: 0