Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Auszug - Informationen und Anfragen  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Soziales, Senioren, Wohnen, Tourismus, Kultur und Städtepartnerschaften
TOP: Ö 8
Gremium: A5 Ausschuss für Soziales, Senioren, Wohnen, Tourismus, Kultur und Städtepartnerschaft
Datum: Di, 13.03.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:00
Raum: Bürgerhaus Prenden , Hellerstraße 1
Ort: Prenden

Zunächst informiert Frau Katzer über einen Vorschlag der CDU-Fraktion als Alternative zum „Herbstleuchten“.

Hierbei soll es sich um eine Großveranstaltung handeln, die alle Ortsteile einbezieht (Schreiben liegt als Anlage bei.)

Anschließend wird Frau Katzer darüber informiert, dass es im Jahr 2013 ein solches Fest bereits gegeben habe, welches ein großer Erfolg gewesen sei.

 

Herr Dr. von Szczepanski informiert über die Versammlung des FV Agrarmuseum Wandlitz. Der Vorstand des Vereins wünsche sich demnach eine bessere Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Der Ausschuss A 5 sollte dies begleiten.

Herr Becker, ebenfalls Mitglied des Fördervereins, weist  darauf hin, dass die Gemeinde jemanden beauftragt habe, ein Konzept zu erarbeiten. Er wünscht sich, dass das Ergebnis dieses durch eine externe Firma erstellten Konzeptes auch dem Förderverein vorgestellt werden würde.

An dieser Stelle äert sich Herr Geschke dahingehend, dass er gar nicht wüsste, worum es jetzt hier ginge.

Frau Dr. Schmid-Rathjen erklärt, dass es derzeit große Probleme mit einer Langzeiterkrankung im Barnim-Panorama gäbe, daher habe man eine externe Firma mit der Erarbeitung eines Sammlungskonzeptes beauftragt. Das Barnim Panorama hat einen großen Fundus, wofür das derzeit genutzte Depot ausreichend sei, jedoch brauche man auch eine Ordnung in diesem.

Herr Becker  legt den Schwerpunkt auf eine intensive Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde und dem Förderverein, nur so komme man zusammen.

Frau Berbig teilt darauf hin mit, dass der Ausschuss immer und regelmäßig über die Angelegenheiten des Barnim Panoramas informiert worden sei.

Frau Dr. Schmid-Rathjen weist auf die bestehende Kooperationsvereinbarung zwischen dem Förderverein und der Gemeinde hin, welche jährlich fortgeschrieben wird. Die Zusammenarbeit läuft daher sehr gut.

Bei dem beauftragten Konzept handele es sich um eine wissenschaftliche Bestandsaufnahme.

Frau Berbig bittet, den Ausschuss über das Ergebnis zu informieren.

Abschließend teilt Frau Dr. Schmid-Rathjen mit, dass aufgrund neuester Entwicklungen die Stelle der Leitung des Barnim Panoramas als Krankheitsvertretung jetzt ausgeschrieben werde.

 

Frau Berbig hat keine weiteren Vorschläge für die Jahresplanung des A 5 erhalten, daher wird sie den aktuellen Plan jetzt versenden.

 

Frau Wilke informiert über das Thema Bürgerbus.  So sei man sich inzwischen einig geworden, nicht nur eine AG zum Thema Bürgerbus zu gründen, sondern eine AG zum öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Der Entwurf einer entsprechenden interfraktionellen Beschlussvorlage wird dem Protokoll beigefügt.

Nachdem Frau Wilke diesen Beschlussvorschlag verlesen hat, bittet Frau Brandt um Ergänzung, wo es um die Zusammenarbeit mit dem Landkreis geht, hier soll der A4 des Kreistages eingefügt werden.

Frau Dr. Schmid-Rathjen teilt ihre Auffassung mit, dass hier nicht der Ausschuss A5 der Gemeinde zuständig sei, sondern der A3.  Die Verwaltung wird dies prüfen.

 

Die nächste Sitzung des A 5 findet im Rathaus Wandlitz statt.