Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Auszug - Entwurfsplanung Freiraumgestaltung Ortszentrum Klosterfelde, OT Klosterfelde  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Klosterfelde
TOP: Ö 10
Gremium: Ortsbeirat Klosterfelde Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mo, 15.01.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:40
Raum: Gaststätte zum " Tapferen Schneiderlein"
Ort: Klosterfelde
BV-GV/2017-0423 Entwurfsplanung Freiraumgestaltung Ortszentrum Klosterfelde, OT Klosterfelde
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:BA28
Die Bürgermeisterin
Die Bürgermeisterin
Federführend:HB AL   

Frau Woitunik vom BA verteilt nochmals geänderte Planungsunterlagen, die Beschlussvorlage konnte durch den Ausfall von Herrn Gesch, BA nicht geändert werden, wird entsprechend der Ergänzungen und dem bisherigen und fortlaufenden Beratungsverlauf geändert.

In dem vorgelegten Plan wurden nicht alle Empfehlungen aus der Sondersitzung berücksichtigt. Es wird das Schreiben vom BA vom 11.01.18 verlesen und diskutiert.

-          Pkt. 1-4 werden bestätigt

-          Pkt. 5, der Diagonalweg ist dem tatsächliche Verlauf (gem. Bestand), ca.  2 m in wassergebundener Decke  anzulegen

-          Pkt. 6 u. 7 werden bestätigt

-          In der Fortführung der Entwurfsplanung sind Vorschläge für einen Brunnen vorzulegen

-          Pkt. 8 wird bestätigt, der Einsatz von Natursteinpflaster für die Hauptwege  ist im Rahmen der geplanten Baukosten zu prüfen

-          Pkt. 9, die ins Gespräch gebrachte Feuerschale wird mehrheitlich abgelehnt

-          Der Ortsbeiratchte keinesfalls eine Überschreitung der geplanten Bausumme, daher ist im Verlauf der weiteren Planung eine Abstimmung im Ortsbeirat über die Kosteneinhaltung zu suchen

Beschlusstext:   BV-GV/2017-0423, der Ortsbeirat empfiehlt mit den Ergänzungen der Sondersitzung vom 26.10.2017 und den der heutigen Beratung geäerten Ergänzungen

 

 


Beschluss:

 

  1. Die Gemeindevertretung der Gemeinde Wandlitz beschließt das Projekt Freiraumplanung Ortszentrum Klosterfelde gemäß vorliegender geänderter Entwurfsplanung weiter zu planen und auszuführen.
     
  2. Die Gemeindevertretung beschließt einzeln folgende Baukostensteigerungen, die auf Wünschen des Ortsbeirates beruhen. (Der dem Planer vorgegebene Baukostenrichtwert liegt bei 250.000 €.) Dabei ist zu beachten, dass Baukostensteigerungen gemäß der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) auch Honorarkostensteigerungen nach sich ziehen.

Die Gemeindevertretung beschließt:
2a) die Ausführung der Wege in Natursteinpflaster (siehe Punkt 8), wg. Barrierefreiheit Mosaikpflaster (Erhöhung der Baukosten um 16.200 €),
2b) die Beleuchtung mit 10 St. Pollerleuchten, zusätzlicher Stromanschluss als Versorgungspoller, Leitungs- und Erdarbeiten (Erhöhung der Baukosten um 17.850 €),
2c) den Ersatz der Feuerschale durch eine Brunnenanlage mit den oben beschriebenen Folgekosten in Planung, Bau und Wartung (Erhöhung der Baukosten um ca. 120.000 €).

 


Abstimmungsergebnis:

 

Zustimmung: 6

Ablehnung: 0

Enthaltung: 1