Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Auszug - Einwohnerfragestunde  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Sicherheit und Umwelt
TOP: Ö 6
Gremium: A4 Ausschuss für Wirtschaft, Ordnung und Sicherheit
Datum: Mo, 06.10.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:50
Raum: Feuerwehrgerätehaus
Ort: Basdorf


-          Herr Oehmicke hat mehrere Anfragen vorbereitet:

  • Er erfragt, wer für den Winterdienst vor dem Neubau in Lanke zuständig ist, bisher war dort ein privates Unternehmen tätig, die Arbeiten wurden meist erst nachmittags ausgeführt.
  • Er bittet um Information, wann die Blinktafel vor der Kita Lanke wieder aufgestellt wird. Frau Paulikat teilt mit, dass diese durch einen Verkehrsunfall beschädigt wurde, die Firma an Hand von übersandten Fotos derzeit prüft, ob die Gemeinde selbst die Tafel reparieren kann oder ob die Tafel eingeschickt werden muss. Sobald der Verwaltung dazu konkrete Informationen vorliegen, wird der Ortsvorsteher von Lanke informiert.
  • Er erfragt, warum die Blinktafel auf Höhe Gymnasium Wandlitz vor der Geschwindigkeitsbegrenzung aufgestellt wurde. Frau Paulikat sagt, dass es sich nur um einen Hinweis handelt und auf Grund wirtschaftlicher Erwägungen der Stromanschluss der vorhandenen Laterne genutzt wurde. Sie teilt darüber hinaus mit, dass auch in der Thälmannstraße zwei Blinktafeln aufgestellt werden, aber für eine ein neuer Stromanschluss gelegt werden muss-
  • Er weist auf eine mögliche Gefahrenstelle in der Prendener Allee 4 hin. Dort steht eine sehr marode Mauer, aus der sich Steine lösen. Frau Paulikat sagt eine Prüfung zu.
  • Er bemängelt die Verkehrsinsel an der Arendseer Kreuzung. Ein Teil des Übergangs ist ebenerdig, der andere Teil weist einen kleinen Absatz von ca. 5 cm auf und es könnte damit zu einer Stolperstelle von Nutzern kommen. Dieser Absatz ist schwer erkennbar. Die Verwaltung wird gebeten, diese Verkehrsinsel zu prüfen.
  • Die Bushaltestelle am Bahnhof Wandlitz stellt ein Problem für die anfahrenden Busse dar, entweder die Busse fahren so eng an die Haltstelle heran, dass der Spiegel beschädigt wird oder aber sie haben einen zu großen Abstand zwischen Podest und Buseinstieg. Herr Becker sagt zu, gemeinsam mit der Verwaltung diese Angelegenheit zu prüfen.

-          Herr Pawlowski weist darauf hin, dass die Straßenbäume entlang der B 109 in der Ortsdurchfahrt Klosterfelde starke Seitenaustriebe haben und beschnitten werden müssen.

-          Herr Siebertz teilt mit, dass beim Bolzplatz Stolzenhagen die Platten sich anheben, das Hinweiszeichen für diese Gefährdung nicht mehr vorhanden ist. Er sieht dort eine Gefahr und bittet um geeignete Absperrmaßnahmen.