Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Auszug - Bericht des Ortsvorstehers  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Schönwalde
TOP: Ö 6
Gremium: Ortsbeirat Schönwalde
Datum: Di, 21.02.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:30 - 20:45
Raum: Gemeindezentrum Schönwalde
Ort: Hauptstraße 38, 16348 Wandlitz


13.01.,               13 Uhr Landhaus Vorbereitung (Tonanlage)…) Neujahrsempfang

13.01.,               18 Uhr Ortsvereinssitzung in Klosterfelde

14.01.                            Neujahresempfang in Schönwalde-Glien, abends Neujahresempfang bei                             uns

15.01.                            Verabschiedung der Gäste aus Schleswig-Holstein

18.01.                            rgermeistertreffen mit den Ortsvorstehern

20.01.                            Jahreshauptversammlung der Schönwalder Freiwilligen Feuerwehr

21.01.                            Klausurtagung im Rathaus

24.01.                            Festveranstaltung F 300 im Landhaus

25.01.                            Sozialausschusssitzung in Wandlitz

27.01.                            Urnenbeisetzung Pedro Bravo in Basdorf

01.02.                            Termin mit Bürgermeisterin zur Regionalversammlung am 06.02.

02.02.                            Fraktionssitzung in Wandlitz

06.02.                            Regionalversammlung in Eberswalde (Windanlagen, Rohstoffsicherung)

07.02.                            Treffen mit BI Windanlagen in Wandlitz

08.02.                            Bauausschusssitzung in Eberswalde

16.02.                            Gemeindevertretersitzung Wandlitz

chste Termine:

25.02.                            Spielnachmittag des Feuerwehrvereins

27.02.                            Informationsveranstaltung der SPD zu Windeignungsgebieten in                                           Prenden

29.02.                            Kreistagssitzung Eberswalde

06.03.                            Sozialausschusssitzung Wandlitz

08.03.                            Informationsveranstaltung zum Klimaschutz in Eberswalde

10.03.                            Frauentagsfeier in Schönwalde GZ

12.03.                            Hauptausschusssitzung in Wandlitz

14.03.                            Bauausschusssitzung in Eberswalde

16.03.                            Jahreshauptversammlung der Feuerwehr in Wandlitz

17.03.                            Geburtstagsfeier 20 Jahre Gemischter Chor im Landhaus…

 

Sonstiges, Bürgerfragestunde, Ökotag und L 30:

Die Öffentlichkeit wird hergestellt.

-               Zum Thema Telefonanschluss im Ortsvorsteherbüro: Zwischen Frau Pranz und               Frau Brandt wird vereinbart, dass für Vertretungen in den               rgersprechstunden, Telefonate u.ä. ein monatlicher Betrag von 60 € an Frau               Pranz aus der Aufwandsentschädigung der Ortsvorsteherin gezahlt wird.             

-              Herr Stürzebecher fragt an, ob die Straßenreinigung  Bernauer Damm auch ihn               betrifft. Hierzu gibt es noch keine Antwort.

-              Frau Wilke fragt an: welche Termine hat der Landesbetrieb zur Fertigstellung               der Deckensanierung für die B 109 vorgesehen? Hierzu gibt es noch keine               Antwort.

-              Zum Stand der Beantragung für den Beach-Volleyballplatz. Hierzu gibt es einen               Entwurf von Frau Brandt, der noch ergänzt werden muss gemeinsam mit Herrn               Dr. Greiff und als Bauantrag an die Gemeindeverwaltung geliefert werden kann.

-              Herr Meßner teilt mit, dass die buswendeschleife Mühlenbecker Damm in               einem sehr schlechten Zustand ist und das Geländer an der Bahn (alte               Bahn) ein wenig Farbe vertragen könnte. Hierzu gibt es noch keine Antwort.

-              Frau Brandt informiert über den diesjährigen Wettbewerb zur Auszeichnung als               Naturparkgemeinde des Jahres 2012 mit dem Thema „Beitrag von Kommunen               zur Entwicklung und Inwertsetzung des Wanderwegenetzes im Naturpark               Barnim“. Hierzu sind wir als Ortsteil nicht in der Lage, evtl. ein Thema für               Großgemeinde.

-              Frau Brandt informiert den Ortsbeirat zum Bauantrag Erweiterung des               vorhandenen Sicherstellungsplatzes für Fahrzeuge (Hauptstraße 62)

-              Frau Brandt informiert über den Vorschlag der Bürgermeisterin, zum               Jahresempfang der Gemeinde Bürgerinnen und Bürger zu ehren. Der               Ortsbeirat schlägt vor, die Auszeichnungen auf das nächste Jahr zu               verschieben und bis dahin eine Richtlinie zu erarbeiten.

-              Herr Butchczyk bittet um Unterstützung, weil er wegen seiner Bienenhaltung oft               Streit mit einer Nachbarin hat und sogar vor Gericht streiten muss.

-              Frau Schmal fragt an, was der Umfragebogen zum Energiekonzept sein soll,               der Ortsbeirat beantwortet die Frage.

-              Frau Pranz fragt nach dem Bearbeitungsstand zum Service-Wohnen und wann               die Überarbeitung der Entwurfsplanung folgt.

-              Unser diesjähriger Ökotag soll am 14.04.2012 stattfinden, hierzu haben wir               uns vorgenommen, nicht nur bestimmte Bereiche zu säubern, sondern               verschiedene Spielplätze zu bearbeiten.

              1. Spielplatz Eichengrund: Verlängerung der Abgrenzung der Spielgeräte mit               Baumstämmen (geliefert durch den Bauhof).

              2. künftiger Spielplatz Tuchmacher-/Stellmacher Weg: hier Gelände aufräumen               und durch Bänke ergänzen. Frage wie ist es mit der Bürgschaft des  Bauherrn               r den Spielplatz.

              3. In Vorbereitung zum Ökotag soll am 06.03.2012 um 15 Uhr (Treffpunkt               Gemeindezentrum) ein Vororttermin mit dem Bauhof stattfinden.

              4. Durch Frau Brandt wird die Postwurfsendung vorbereitet, die nach dem               System Neujahrsempfang“ verteilt wird.

-              Zum Thema L 30 Stege hat Frau Bohnebuck zwei Fotos mitgebracht, in denen               die Enge der Durchfahrt deutlich wird. Wie bereits im Rahmen der OB Sitzung               am 10.01.2012 deutlich wurde, sind wir mit der Antwort des Landesbetriebes               nicht einverstanden. Frau Bohnebuck  hat gemessen und festgestellt, dass der               Gehweg eine Breite von 1,25 m, die Fahrbahn 4,75 m und der Nebenbereich zu               den gegenüberliegenden Häusern nur 0,6 m beträgt. Damit sind die               erforderlichen Fahrbahnbreiten bei weitem unterschritten. Hinzu kommt keine               Regelung der Vorfahrt, da die Begegnung LKW/LKW auch bei verminderter               Geschwindigkeit nicht möglich ist. Da oft ein Ausweichen auf den Gehweg               erfolgt, bedeutet dies eine extreme Gefahr für Fußnger und für Fußnger               mit Kinderwagen. Wir bitten den Landesbetrieb ein entsprechendes Schreiben               zu senden, mit dem Hinweis zur Schaffung einer gemeinsamen alternativen               sung.