Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Auszug - Neubau Agrarmuseum Wandlitz / Besucherinformationszentrum Naturpark Barnim hier: Grundsatzbeschluss - Naturerlebnispfad  

 
 
Sitzung der Gemeindevertretung Wandlitz
TOP: Ö 11
Gremium: Gemeindevertretung Wandlitz Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 16.02.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 22:30
Raum: Kulturbühne "Goldener Löwe"
Ort: Breitscheidstraße 18, 16348 Wandlitz
BV-GV/2012-0384 Neubau Agrarmuseum Wandlitz / Besucherinformationszentrum Naturpark Barnim
hier: Grundsatzbeschluss - Naturerlebnispfad
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:KM, K
Federführend:K Beteiligt:K
    KM
   BA

Der Architekt Herr Bode gibt ausführliche Erläuterungen.

Herr Hintze möchte wissen, ob von Seiten des Planungsbüros die Folgekosten berechnet wurden. Z.B. in Bezug auf die Zerstörungsanfälligkeit.

Herr Bode teilt mit, dass das Gelände eingezäunt wird und nicht frei betretbar ist sondern nur im Zusammenhang mit dem Besuch des Museums. Es wird mit überwiegend weichen Materialien gearbeitet. Es ist davon auszugehen, dass im Laufe von 10 bis 20 Jahren Teile ausgetauscht werden müssen.

Frau Bohnebuck möchte wissen, welche Möglichkeiten der Erweiterung gibt es, sollten weitere Fördermittel kommen. Desweiteren ist sie der Auffassung, dass der Erlebnispfad, wie von Frau Dr. Radant angeregt, öffentlich zugänglich sein sollte.

Frau Dr. Radant teilt mit, dass es sich um erste Gedanken aus der Verwaltung handelt. Herr Bode teilt mit, dass eine Nachrüstung jederzeit möglich sei.

Herr Neudeck möchte wissen, wie hoch die jährlichen Unterhaltungskosten sind. Herr Bode meint, die Zahlen, die für die jährliche Unterhaltung der kommunalen Spielplätze vorhanden sind, können hier ebenso angesetzt werden.

Herr Hintze möchte wissen, wie hoch die Gesamtsumme für alle 11 vorgesehenen Projekte ist. Er sieht Handlungsbedarf, wenn eine Einzäunung erfolgen soll. Ist die Begehung mit dem Eintrittsgeld für Museum oder Naturpark abgegolten?

Herr Bode teilt mit, dass die Gesamtkosten die drei vorgestellten Projekte beinhalten. Das ist zunächst die Minimalausstattung für die Besucher, alles andere soll in der Zukunft möglich sein.  Die letzten 8 Elemente beziffern sich auf 5 20 T€.

Herr Bergner möchte ein klares Ja dafür, dass der Spielplatz öffentlich ist. Wenn 100.000 € als Gemeindeanteil einfließen, möchte er, dass der Platz öffentlich nutzbar ist.

Herr Bode bestätigt die Möglichkeit des öffentlichen Spielplatzes. Hierfür müssen allerdings Regelungen getroffen werden.

Herr Bergner beantragt einen zusätzlichen Punkt in den Beschluss aufzunehmen: „Der öffentliche Zugang ist zu gewährleisten.“

Hierüber wird abgestimmt:

Dafür: 25 (Herr Hintze)

Dagegen: 2

Enthaltungen: 0

Damit ist der Antrag angenommen und es folgt die Abstimmung mit dem Zusatz.


Beschluss:

 

1.              Die Gemeindevertretung der Gemeinde Wandlitz beschließt die Errichtung eines Naturerlebnispfades in Ergänzung zu dem integrierten Neubau Agrarmuseum Wandlitz / Besucherinformationszentrum Naturpark Barnim entsprechend der vorgestellten Konzeption auf Flur 6, Gemarkung Wandlitz, Flurstücke 49-52.

2.              Der Naturerlebnispfad wird in modularer Weise errichtet, beginnend mit dem Wegebau und einzelnen Teilobjekten. Die Gesamtkosten der Grundvariante betragen ca. 270.500 €.Dafür stellt die Gemeinde einen finanziellen Eigenanteil in Höhe von 100.000 € entsprechend vorstehender Haushaltsveranschlagung 2012 bereit. Die Durchführung steht unter dem Vorbehalt der Bewilligung von Fördermitteln.

3.              Die Einwerbung von Fördermitteln und die Zusammenarbeit mit Dritten (z.B. Stiftungen, Bürgerbeteiligungsprojekte, Eigeninitiativen) sollen den Naturerlebnispfad komplettieren.

 

4.              Der öffentliche Zugang ist zu gewährleisten.


Abstimmungsergebnis:

 

Zustimmung:              24

Ablehnung:              1

Enthaltung:              2 (Herr Hintze)