Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Auszug - Vorentwurf Flächennutzungsplan der Gemeinde Wandlitz (Gesamtflächennutzungsplan) Billigung des Vorentwurfes zur landesplanerischen Anfrage, frühzeitigen Bürgerbeteiligung und frühzeitigen Behördenbeteiligung  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Wandlitz
TOP: Ö 8
Gremium: Ortsbeirat Wandlitz Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mo, 09.11.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:30
Raum: Ratssaal der Gemeindeverwaltung
Ort: Prenzlauer Chaussee 157, 16348 Wandlitz
BV-GV/2009-0132 Vorentwurf Flächennutzungsplan der Gemeinde Wandlitz (Gesamtflächennutzungsplan)
Billigung des Vorentwurfes zur landesplanerischen Anfrage, frühzeitigen Bürgerbeteiligung und frühzeitigen Behördenbeteiligung
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage GV
Verfasser:Bornkessel, Katrin
Federführend:HB_Bauleitplanung   

Der Ortsbeirat Wandlitz stimmt gemäß dem Beschlussvorschlag zu

Der Ortsbeirat Wandlitz stimmt gemäß dem Beschlussvorschlag zu.

 

Herr Gesch erläuterte die Notwendigkeit des Gesamtflächennutzungsplans und deren

vorgesehenen Änderungen. Die ortsteilbezogenen Flächendarstellungen (Ist/Plan)

wurden ebenfalls erläutert. Vorgeschlagen wurde, die Fläche rechts von der Bacharachstr.

zur Rüdesheimer Str. hin teilweise als Fläche für den Gemeinbedarf umzuwandeln.

Dies würde die Grundlage für weitere Wohnbau -Vergabeflächen schaffen.

2. Wichtige Änderung ist die Rückwandlung im Blumenviertel zum Waldgebiet, da hier aufgrund der schwierigen Erschließungsmöglichkeiten keine Bautätigkeit vollzogen werden kann.

Da über das Bauvorhaben in der Kirchstr. 11 bisher keine endgültige Entscheidung getroffen werden konnte, ist dieses Gebiet als Gemeinbedarfsfläche in den FNP aufzunehmen.

 

Der Ortsbeirat stellt hiermit den Antrag, das Gebiet Kirchstr. 11 als Gemeinbedarfsfläche zu kennzeichnen.

 

 

 

Beschluss:

Beschluss:

Die Gemeindevertretung billigt den vorliegenden Vorentwurf zum Flächennutzungsplan der Gemeinde Wandlitz (Gesamtflächennutzungsplan) Stand 09/09.

 

Die Gemeindeverwaltung wird beauftragt, nach den Zielen der Raumordnung und Landesplanung bei der zuständigen Gemeinsamen Landesplanungsabteilung anzufragen.

 

Die Gemeindeverwaltung wird weiterhin beauftragt, eine frühzeitige Bürgerbeteiligung sowie die frühzeitige Beteiligung der Träger öffentlicher Belange  insbesondere im Hinblick auf den Umfang und Detaillierungsgrad des notwendigen Umweltberichtes durchzuführen.

 

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

Zustimmung:            . 8 - unter Einbeziehung des Antrags

Ablehnung:            .

Enthaltung:            .