Bürgerinfo - Gemeinde Wandlitz

Auszug - Jahreslagebild 2008 der Polizei des Landes Brandenburg für die Gemeinde Wandlitz  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Sicherheit und Umwelt
TOP: Ö 6
Gremium: A4 Ausschuss für Wirtschaft, Ordnung und Sicherheit Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mo, 20.04.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:35
Raum: Feuerwehrgerätehaus
Ort: Basdorf
MV-GV/2009-0007 Jahreslagebild 2008 der Polizei des Landes Brandenburg für die Gemeinde Wandlitz
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Verfasser:Müller, Anke
Federführend:OA_Ordnungsamt   

Herr Musewald ist erschrocken über das Jahreslagebild 2008 im OT Wandlitz

Herr Musewald ist erschrocken über das Jahreslagebild 2008 im OT Wandlitz. Er dachte immer, dass es im OT Wandlitz recht ruhig ist. Wandlitz ist aber Spitze in der Bilanz.

 

Herr Höhns trägt vor, dass der Schreck unbegründet ist und erläutert das Jahreslagebild 2008 für Wandlitz. Auf dem Marktplatz Basdorf sind die Beschwerden rückläufig. Dies resultiert wahrscheinlich aus der Polizeipräsenz durch das Büro am Marktplatz. In Schönwalde wird wahrscheinlich Dammsmühle aufgrund der zunehmenden Veranstaltungen zu einem Schwerpunkt.

 

Herr Häser spricht das Problem des schweren Diebstahls an. Hier ist ein Anstieg zu verzeichnen, die Aufklärungsquote jedoch gering. Warum ist das so? Bei den BTM-Delikten gibt es keine Dunkelziffer und eine 100 %-ige Aufklärung, wobei hier ein Rückgang in Basdorf und eine Zunahme in Klosterfelde zu verzeichnen ist. Dies steht wohl im Zusammenhang mit dem Umzug der Schule.

 

Es ist eine Zunahme bei Einbrüchen in PKW`s, Bungalows und EFHs zu verzeichnen, so Herr Höhns. In der Regel wird dies durch die Eigentümer zunächst nicht mitbekommen. Später ist eine Aufklärung an Hand der Spuren recht schwierig. Zudem ist für die Diebe die Autobahnanbindung günstig. Es werden auch in der Nachtzeit vermehrt Kontrollen durchgeführt und Auffälligkeiten notiert. Es sind auch Ladendiebstähle dabei, hier ist eine hohe Aufklärungsquote. Hinsichtlich der BTM-Fälle bestehen die Auffälligkeiten an den Schulen. Diese Delikte stehen immer im Zusammenhang mit dem Täter und können daher immer aufgeklärt werden.

 

Herr Musewald erbittet einen Rat an alte Leute, die verlassen wohnen und Angst haben vor dem Einbruch in ihren EFH. Was kann man diesen Leuten sagen?

 

Der Schwerpunkt an Einbrüchen im Barnim ist in Ahrensfelde, so Herr Höhns. In Wandlitz ist es relativ ruhig. Zudem schauen die Repo`s nach 3 – 4 Tagen nach dem Einbruch noch mal vor Ort, um evtl. noch weitere Info`s zu erhalten. Ferner sind Tankstellen wohl öfter Opfer einer Straftat.

 

Herr Rosenfeld merkt an, dass 1/3 der Straftaten von Jugendlichen begangen wird.

 

Hierzu antwortet Herr Höhns, dass dies den Schulstandorten zuzurechnen ist. In diesem Bereich wird viel angezeigt.

 

Frau Bensemann betont, dass insbesondere auch die Einstellung und Mitarbeit der Eltern entscheidend ist.

Beschluss:

Beschluss:

 

Der Ausschuss für Ordnung, Sicherheit und Umwelt nimmt das beigefügte Jahreslagebild 2008 der Polizei des Landes Brandenburg für die Gemeinde Wandlitz zur Kenntnis.

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

Zustimmung:            .

Ablehnung:            .

Enthaltung:            .